Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Quartalsgewinn um 61 Prozent gesteigert

© AP, dapd

13.04.2012

Google Quartalsgewinn um 61 Prozent gesteigert

Internetkonzern kündigt Einführung neuer Aktienklasse ohne Stimmrecht an.

New York – Der Internetkonzern Google hat seinen Gewinn im ersten Quartal 2012 um 61 Prozent gesteigert. In den ersten drei Monaten des Jahres habe der Überschuss bei 2,89 Milliarden Dollar (2,2 Milliarden Euro) gelegen, teilte das kalifornische Unternehmen am Donnerstagabend mit. Im Vorjahreszeitraum waren es noch 1,8 Milliarden Dollar (1,37 Milliarden Euro) gewesen. Der Umsatz stieg den Angaben zufolge um 24 Prozent auf 10,65 Milliarden Dollar (8,1 Milliarden Euro). Nach Abzug aller Werbe-Provisionen nahm Google 8,14 Milliarden Dollar (6,2 Milliarden Euro) ein.

Der Suchmaschinenanbieter kündigte zugleich Pläne für einen Aktiensplit im Verhältnis zwei zu eins an. Dabei werde eine neue Aktienklasse ohne Stimmrechte an die Anteilseigner ausgegeben, teilte das Unternehmen mit. Ziel der Aktion sei es, die Entscheidungshoheit der derzeitigen Führung zu sichern. Der Split sei von Investoren gefordert worden. Zukünftig würden auch Google-Mitarbeiter nur noch die stimmrechtslosen Papiere erhalten. Im Juni sollen die Investoren über die Pläne abstimmen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/quartalsgewinn-um-61-prozent-gesteigert-50242.html

Weitere Nachrichten

Clemens Fuest 2012 ZEW

© Institut der deutschen Wirtschaft Köln / CC BY 2.0

Agenda 2010 Wirtschaftsweisen-Chef warnt SPD vor Aufweichung

Deutsche Top-Ökonomen haben die SPD davor gewarnt, die Reformagenda 2010 aufzuweichen. "Die Politik sollte sich auch im Wahlkampfmodus erst einmal fragen, ...

Frankfurt IG Metall

© Epizentrum / CC BY 3.0

IG Metall NRW Arbeitsplätze bei Opel in Bochum nicht gefährdet

Die IG Metall in NRW bereitet sich auf den Verkauf von Opel an den französischen Automobilkonzern PSA vor. "Wir müssen intern bewerten, ob der Deal mit PSA ...

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Arbeitgeberpräsident Arndt Kirchhoff Wir machen keine Pfötchen vor Trump

Der Arbeitgeberfunktionär und Unternehmer Arndt Kirchhoff, sieht "ein bisschen verwirrt" aber gelassen auf das Verhalten des neuen US-Präsidenten. "Die ...

Weitere Schlagzeilen