Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Putin stellt Ziele für Präsidentschaft vor

© dapd

12.01.2012

Wahlen Putin stellt Ziele für Präsidentschaft vor

Moskau – Wladimir Putin will im Falle einer dritten Amtszeit als Präsident von Russland Korruption bekämpfen.

Er werde die Verantwortlichkeit von Behörden und Regierung gegenüber dem russischen Volk erhöhen, kündigte der derzeitige Ministerpräsident am Donnerstag auf einer Wahlkampfseite im Internet an. Putin schlug die Schaffung von Verwaltungsgerichten vor, vor die Bürger ihre Beschwerden gegen die Regierung tragen könnten.

Einige der angekündigten Ziele standen bereits in ähnlicher Form auf der Agenda von Dmitri Medwedew, als er 2008 das Präsidentenamt von Putin übernahm. Neben dem Kampf gegen Korruption sind dies eine Verbesserung des Investitionsklimas und eine Modernisierung der Wirtschaft. Putin tritt am 4. März bei der russischen Präsidentschaftswahl an.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/putin-stellt-ziele-fuer-praesidentschaft-vor-33574.html

Weitere Nachrichten

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

CDU-Spendenaffäre Biedenkopf stärkt Merkel im Streit mit Walter Kohl den Rücken

Sachsens langjähriger Ministerpräsident Kurt Biedenkopf hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (beide CDU) gegen die schweren Vorwürfe von Altkanzler Helmut ...

Katja Kipping Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Linke SPD-Gesetz zu Managergehältern nur ein kleiner Schritt

Die Bundesvorsitzende der Linken, Katja Kipping, ist unzufrieden mit dem Gesetzentwurf der SPD zur Begrenzung von Managergehältern. "Es sind leider nur ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

CDU-Politiker Reul SPD-Kanzler-Kandidat Schulz ein „selbstverliebter Egomane“

Der Vorsitzende der CDU/CSU im Europäischen Parlament, Herbert Reul, hat massive Kritik an SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz und dessen Plan geübt, die ...

Weitere Schlagzeilen