Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Putin fordert Diversifizierung der russischen Wirtschaft

© AP, dapd

30.01.2012

Wirtschaft Putin fordert Diversifizierung der russischen Wirtschaft

Weg von Öl und Gas und hin zu Produkten aus der Hightech-Industrie.

Moskau – Der russische Ministerpräsident Wladimir Putin hat sich kurz vor der Präsidentschaftswahl für eine Diversifizierung der Wirtschaft seines Landes ausgesprochen. Die Wirtschaft müsse sich weg von Öl und Gas bewegen und sich auf Produkte aus der Hightech-Industrie konzentrieren, um künftigen Wohlstand zu garantieren, schrieb Putin in einem am Montag veröffentlichten Artikel in der Zeitung “Wedomosti”.

Das derzeitige Wirtschaftsmodell sei schlecht für das Land. “Russland kann sich keine Wirtschaft leisten, die uns nicht mit Stabilität, Souveränität oder Wohlstand versorgt”, schrieb Putin, der bei der Wahl am 4. März antritt. Der Export von Öl, Gas, Metallen, Holz und anderen Rohstoffen macht ein Viertel des russischen Bruttoinlandsprodukts aus.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/putin-fordert-diversifizierung-der-russischen-wirtschaft-36998.html

Weitere Nachrichten

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Oppermann Trump-Rede war nationalistisch und abstoßend

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann hat die Antrittsrede von US-Präsident Donald Trump scharf kritisiert. "Ich fand die nationalistische ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Oppermann Gabriel kann Wahlkampf wie kein anderer

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann sieht in SPD-Chef Sigmar Gabriel den besten Wahlkämpfer seiner Partei. Eine Woche vor der Kür des ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

Schulz „Unaufgeregt mit Trump zusammenarbeiten“

Ex-EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) hat nach der Amtseinführung von US-Präsident Donald Trump zu einer unaufgeregten Zusammenarbeit aufgerufen. ...

Weitere Schlagzeilen