Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Husni Mubarak

© Stringer / Archiv über dpa

27.09.2014

Ägypten Urteil gegen Ex-Präsidenten Mubarak erwartet

Strenge Sicherheitsvorkehrungen rund um das Gerichtsgebäude.

Kairo – Ein ägyptisches Strafgericht will heute ein Urteil im Prozess gegen den früheren Langzeitherrscher Husni Mubarak verkünden. Dem ehemaligen Präsidenten wird vorgeworfen, für den Tod von Demonstranten bei Protesten gegen ihn verantwortlich zu sein.

Während des Aufstandes gegen Mubarak im Frühjahr 2011 waren mehr als 800 Menschen ums Leben gekommen. Angeklagt sind deshalb auch der frühere Innenminister Habib al-Adli sowie sechs weitere Männer.

In einem separaten Verfahren will das Gericht außerdem ein Urteil über Mubarak wegen Korruptionsvorwürfen bekanntgeben. Mitangeklagt sind Mubaraks Söhne Gamal und Alaa sowie ein flüchtiger ägyptischer Geschäftsmann. Das Innenministerium hat rund um das Gerichtsgebäude strenge Sicherheitsvorkehrungen getroffen.

Der 86 Jahre alte Mubarak hatte vor Gericht jede Schuld an dem Tod von Demonstranten zurückgewiesen. Er habe niemals einen Tötungsbefehl gegeben. Wegen seines schlechten Gesundheitszustandes ist Mubarak in einem Militärkrankenhaus in Kairo untergebracht. Vor Gericht sprach er mit schwacher Stimme. Im vergangenen Mai war er in einem anderen wegen Korruptionsvorwürfen zu drei Jahren Haft verurteilt worden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dpa / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/prozesse-urteil-gegen-ex-praesidenten-mubarak-erwartet-72625.html

Weitere Nachrichten

Hermann Gröhe CDU 2014

© J.-H. Janßen / CC BY-SA 3.0

Behandlungen im Ausland Krankenkassen könnten 18 Milliarden sparen

328 Milliarden kosten deutsche Patienten pro Jahr - Tendenz steigend. Eine Studie zeigt: Die Krankenkassen könnten 18 Milliarden Euro sparen, wenn sie ...

Rainer Wendt

© Hobbes1500 / CC BY-SA 3.0

Polizeigewerkschafts-Chef Wendt „Ich will die AfD klein halten“

Der Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), Rainer Wendt, wehrt sich gegen Vorwürfe, die Polizei würde von rechtem Gedankengut unterwandert. "In ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Getöteter Fünfjähriger in Viersen Jugendamt soll von Problemen in Familie gewusst haben

Im Fall des in Viersen gewaltsam ums Leben gekommenen Luca war den Behörden offenbar schon länger bekannt, dass es Probleme in der Familie des ...

Weitere Schlagzeilen