Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Mordprozess in Dessau ausgesetzt

© dapd

15.02.2013

Landgericht Mordprozess in Dessau ausgesetzt

Hauptverhandlung soll in der ersten Märzhälfte neu beginnen.

Dessau – Der Prozess gegen fünf Männer aus Litauen wegen Mordes und Menschenraubs vor dem Dessauer Landgericht ist ausgesetzt worden. Als Grund wurde die Erkrankung des Vorsitzenden Richters der Schwurgerichtskammer angegeben. Die Hauptverhandlung soll voraussichtlich in der ersten Märzhälfte neu beginnen, wie ein Gerichtssprecher am Freitag mitteilte. Die Angeklagten sollen vor etwa einem Jahr in Sachsen-Anhalt einen 39-Jährigen auf dessen Fahrt von München nach Hamburg getötet haben. Von ihrem Opfer erpressten sie zuvor Kreditkarten und Geheimnummer.

Das Verfahren war Ende Januar eröffnet worden. Seither waren bereits einige Termine gestrichen worden. Die Staatsanwaltschaft wirft den Angeklagten unter anderem erpresserischen Menschenraub und Raub mit Todesfolge vor. Die Schwurgerichtskammer spricht sogar von Mord aus Habgier.

Das spätere Opfer hatte am 9. Januar 2012 einen Parkplatz an der Autobahn 9 in der Nähe von Köselitz (Sachsen-Anhalt) mit einem gemieteten Transporter angefahren. Als der Mann von der Toilette zurückkehrte, sollen die Angeklagten ihn überwältigt, gefesselt und auf der Ladefläche des Fahrzeugs eingesperrt haben. Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass die Männer den Transporter auf einer Waldlichtung abstellten und dort von ihrem Opfer, das sie brutal zusammenschlugen, die Herausgabe von Kreditkarten und Geheimnummer erpressten. Der 39-Jährige erlag seinen Verletzungen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/prozesse-mordprozess-in-dessau-ausgesetzt-60330.html

Weitere Nachrichten

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Landeskriminalamt Razzien gegen Rechtsextremisten in Thüringen und Niedersachsen

An verschiedenen Orten in Thüringen und Niedersachsen sind am Freitagmorgen Durchsuchungen wegen des Verdachts der Bildung einer kriminellen Vereinigung im ...

Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber

© über dts Nachrichtenagentur

BKA Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte geht zurück

Die Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte ist in diesem Jahr rückläufig. Bis Mitte Juni seien bundesweit rund 127 entsprechende Vorfälle registriert ...

Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Sachsen-Anhalt Immer mehr Anzeigen gehen elektronisch ein

In Sachsen-Anhalt sind im vergangenen Jahr mehr als 18.000 Anzeigen über das Online-Formular der Polizei registriert worden. Fünf Jahre zuvor waren es ...

Weitere Schlagzeilen