Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

12.03.2010

Prozess um Mord an neunjähriger Corinna beginnt

Leipzig – Vor dem Leipziger Landgericht beginnt heute um 9 Uhr der Prozess gegen den mutmaßlichen Mörder der im vergangenen Sommer ermordeten Corinna. Das Mädchen war im Juli in ihrer Heimatstadt Eilenburg bei Leipzig nicht vom Spielen nach Hause gekommen und daraufhin als vermisst gemeldet worden. Bereits einen Tag später hatten die Ermittler die Leiche der Neunjährigen in einem Müllsack gefunden. Die weiteren Untersuchen ergaben, dass Corinna brutal missbraucht und anschließend getötet wurde.

Als Täter gilt Lutz Peter S., der zum Zeitpunkt der Tat 39 Jahre alt war. Er soll das Mädchen unter einem Vorwand in seinen Garten gelockt, sich dort an ihr vergangen und sie ermordet haben. Schließlich habe er die Sachen des Mädchens verbrannt. Bereits kurz nach seiner Festnahme hatte er die Tat gestanden. Dabei hatte S. einen Blutalkoholwert von etwa zwei Promille aufgewiesen, sein Anwalt bezweifelt daher die Aussagekraft dieser Darstellung. Der Prozess, für den zwölf Zeugen geladen sind, ist auf fünf Verhandlungstage angesetzt. Ein Urteil wird für den 31. März erwartet. Nach Ansicht der Prozessbeteiligten ist es unwahrscheinlich, dass S. selbst eine Aussage vor Gericht machen wird.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/prozess-um-mord-an-neunjaehriger-corinna-beginnt-8220.html

Weitere Nachrichten

Jens Spahn CDU

© Stephan Baumann / CC BY-SA 3.0

CDU Spahn fordert niedrigere Mehrwertsteuer

Jens Spahn, parlamentarischer Staatsekretär im Bundesfinanzministerium, hat eine umfassende Reform des deutschen Mehrwertsteuersystems vorgeschlagen. ...

Alexander Gauland AfD

© blu-news.org / CC BY-SA 2.0

AfD Gauland bereit zu Kompromiss bei Petrys „Zukunftsantrag“

AfD-Vize Alexander Gauland signalisiert Kompromissbereitschaft in Bezug auf den umstrittenen "Zukunftsantrag" von Parteichefin Frauke Petry. "Ich halte den ...

Recep Tayyip Erdoğan 2011

© Prime Minister Office / CC BY-SA 2.0

Türkisches Verfassungsreferendum OSZE-Wahlbeobachter plädiert für eine Neuauszählung

Der Direktor des Büros für demokratische Institutionen und Menschenrechte der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE), Michael ...

Weitere Schlagzeilen