Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

14.06.2010

Prozess um Berliner Pokerräuber beginnt

Berlin – Drei Monate nach dem Überfall auf ein internationales Pokerturnier beginnt heute der Prozess vor dem Berliner Amtsgericht. Die vier zwischen 19 und 21 Jahre alten Angeklagten müssen sich wegen gefährlicher Körperverletzung und schweren Raubes verantworten. Im März diesen Jahres hatte der spektakuläre Fall bereits für Aufsehen gesorgt: mit Sturmmasken maskiert und bewaffnet mit einer Machete und Schreckschusspistolen sollen die Täter am 6. März Deutschlands größtes Pokerturnier gestürmt und dabei etwa eine Viertelmillion Euro geraubt haben. Wegen zahlreicher Spuren am Tatort konnte Ende März schließlich einer der Verdächtigen festgenommen werden, der die Tatbeteiligung gestand und mit dessen Hilfe die anderen mutmaßlichen Räuber überführt werden konnten. Das Gericht rechnet mit Geständnissen der Angeklagten und daher mit einem kurzen Prozess. Der Großteil der erbeuteten 250.000 Euro ist allerdings bis heute nicht wieder aufgetaucht.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/prozess-um-berliner-pokerraeuber-beginnt-10812.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Ex-Lageso-Chef „Wir brauchen für jeden Flüchtling einen Lotsen“

Der ehemalige McKinsey-Berater und frühere Chef des Berliner Landesamts für Gesundheit und Soziales (Lageso), Sebastian Muschter, warnt vor einem Scheitern ...

Nadja abd el Farrag 2013

© 9EkieraM1 / CC BY-SA 3.0

Nadja Abd el Farrag „Ich bin enttäuscht von Herrn Zwegat“

Er sollte ihr aus der finanziellen Misere helfen, aber die Bemühungen von Peter Zwegat (66) haben laut Nadja ab del Farrag (51) zu kaum etwas geführt. ...

NPD Kundgebung Wuerzburg

© Christian Horvat / CC BY-SA 3.0

NPD-Verbot Lammert begrüßt Bedeutung der Karlsruher Entscheidung

Bundestagspräsident Norbert Lammert hat die politische Bedeutung der Karlsruher NPD-Entscheidung hervorgehoben. "Ich begrüße, dass das ...

Weitere Schlagzeilen