Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

21.11.2011

Maskenmann Prozess: „Maskenmann“-Opfer sagt aus

Stade – Im „Maskenmann“-Prozess hat am Montag ein Missbrauchsopfer ausgesagt. Der heute 26-Jährige gab den entscheidenden Hinweis auf den mutmaßlichen dreifachen Kindermörder Martin N. Dieser habe den jungen Mann als Kind missbraucht. „Vergessen tut man sowas ja nie”, sagte der 26-Jährige. Er sei damals wie gelähmt gewesen und habe nicht einmal schreien können. Danach sei alles ein bisschen anders gewesen. „Wir haben Angst gehabt, alleine zu schlafen“, sagte der Zeuge auch im Hinblick auf seine Schwester, die Martin N. damals in die Flucht schlagen konnte.

Nach einem Bericht im Februar dieses Jahres habe er sich an eine Ferienfreizeit und einen Betreuer erinnert, der ihn damals ausgefragt habe. Daraufhin machten die Ermittler Martin N. in Hamburg ausfindig und verhafteten ihn. Der 40-Jährige hat im Oktober vor Gericht die Morde an Dennis K., Dennis R. und Stefan J. sowie mehrere Fälle sexuellen Missbrauchs gestanden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/prozess-maskenmann-opfer-sagt-aus-30650.html

Weitere Nachrichten

Kind

Symbolfoto © Alvesgaspar / CC BY-SA 3.0

Bericht Kind im Internet zum Verkauf angeboten

Ein Mädchen (8) aus Löhne (Kreis Herford) ist im Internet zum Verkauf angeboten worden. Das Kind gab an, das Inserat selbst aufgegeben zu haben. Nach ...

Daniela Katzenberger 2014

Katzenberger auf dem RTL-Spendenmarathon 2014 in Hürth © Michael Schilling / CC BY-SA 3.0

Daniela Katzenberger „Ich mache keine Werbung für irgendwelche Diät-Pillen“

Ein unseriöser Hersteller wirbt mit Daniela Katzenberger (30) für Schlank-Tabletten. Auf ihrer Facebook-Seite wehrt sich die TV-Blondine gegen diese ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Zahlen der Bundespolizei 20.000 Migranten an deutschen Außengrenzen abgewiesen

An Deutschlands Außengrenzen ist in diesem Jahr etwa 20.000 Migranten die Einreise verweigert worden. Das berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung" ...

Weitere Schlagzeilen