Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Protest gegen „Brevik-Laden

© dapd

06.03.2012

Chemnitz Protest gegen „Brevik“-Laden

„Geschmacklos, schockierend und völlig unakzeptabel“.

Chemnitz – In Chemnitz wächst der Widerstand gegen einen Laden mit dem Namen „Brevik“. Am Mittwoch (07. März) wollen sich Politiker, Bürger und Gewerbetreibende zu einer Bürgerinitiative zusammenschließen, um die Schließung des vor allem von Rechtsradikalen genutzten Ladens zu erreichen. Der Name Brevik, der an den 77-fachen norwegischen Mörder Anders Breivik erinnere, sei „geschmacklos, schockierend und völlig unakzeptabel“, sagte die sächsische SPD-Landtagsabgeordnete und Initiatorin Hanka Kliese zur Begründung.

Unter anderem sind Demonstrationen vor dem Geschäft geplant. Unterdessen hat die norwegische Botschaft in Berlin Protest bei der brandenburgischen Firma Mediatex eingelegt, die als Betreiber hinter dem Laden steht.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/protest-gegen-brevik-laden-44311.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen