Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Alice Schwarzer

© über dts Nachrichtenagentur

02.12.2013

Prostitution Alice Schwarzer begrüßt schwarz-rote Reformpläne

Reform des Prostituiertengesetzes ein „erster Schritt“.

Berlin – Die deutsche Frauenrechtlerin Alice Schwarzer hat die Pläne der großen Koalition zur Reform des Prostituiertengesetzes als „ersten Schritt“ gewertet, forderte jedoch weitere „ganz konkrete Maßnahmen zum Schutz der Frauen – und zur Bestrafung der Händler mit der Ware Frau“.

Im Gespräch mit der „Frankfurter Rundschau“ (Dienstagausgabe) nannte Schwarzer „die Heraufsetzung des Schutzalters auf 21, die Pflicht zur Gesundheitskontrolle, eine Anmeldepflicht für Bordelle, die Ahndung der Wuchermieten in den Großbordellen, Strafen für Menschenhändler und Zuhälter, und vor allem: ausreichend Ausstiegsangebote für Frauen in der Prostitution“.

Der „EMMA“-Herausgeberin zufolge könne sich Deutschland durchaus an Frankreich orientieren, wo diese Woche ein „Gesetz zur Abschaffung der Prostitution“ verabschiedet wird. Ein solches Gesetz sei „unbedingt wünschenswert“, so Schwarzer. „Denn es sind ja die Kunden, die den Markt schaffen. Ohne Freier keine Prostitution.“

Einem solchen Schritt müsse aber „eine kritische gesellschaftliche Debatte vorausgehen, wie in Schweden, wo heute 93 Prozent aller Frauen und 75 Prozent aller Männer gegen Prostitution sind; die hat in Deutschland aber gerade erst begonnen“, so Schwarzer.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/prostitution-alice-schwarzer-begruesst-schwarz-rote-reformplaene-zur-prostitution-67759.html

Weitere Nachrichten

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Weitere Schlagzeilen