Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

03.10.2009

ProSieben startet Topmodel WG ohne Heidi Klum

Köln – Der TV-Sender ProSieben will den Quotenerfolg seiner Castingshow „Germany’s Next Topmodel“ erweitern. Wie das Magazin „Spiegel“ berichtet, wird der Sender kurz vor dem Start der fünften Staffel im kommenden Frühjahr eine Model-Wohngemeinschaft einrichten. Einziehen dürfen Ex-Kandidatinnen, die in den vergangenen Shows den Kürzeren gezogen hatten. Die Mädchen werden vom Sender in ihrem Alltagsleben als Amateurmodels begleitet: zu Partys, Castings, Reisen und Fototerminen für Werbekunden. Heidi Klum wird in dem neuen Format nicht dabei sein. Stattdessen soll Jurymitglied Peyman Amin die Mädchen begleiten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/prosieben-startet-topmodel-wg-ohne-heidi-klum-2137.html

Weitere Nachrichten

Rob Wainwright Europol

© Security and Defence Agenda / CC BY 2.0

Konzerne weltweit kritisiert Europol warnt vor noch aggressiveren Hackerangriffen

Angesichts fortlaufender Cyberangriffe hat der Chef der europäischen Polizeibehörde Europol, Rob Wainwright, die Nachlässigkeit vieler Konzerne weltweit ...

Sven Lehmann Grüne

© Bündnis 90 / Die Grünen NRW / CC BY 2.0

NRW Grünen-Chef geht auf Abstand zu Rot-Rot-Grün

Trotz gleicher Haltung zur so genannten "Ehe für alle" bleiben Grünen-Politiker auf Abstand zu einem möglichen rot-rot-grünen Bündnis im Bund. ...

Internet Cafe

© Subhi S Hashwa / gemeinfrei

Stopp der Vorratsdatenspeicherung Unions-Fraktionsvize Harbarth kritisiert Bundesnetzagentur

Der stellvertretende Vorsitzende der Unionsfraktion, Stephan Harbarth, hat die Entscheidung der Bundesnetzagentur zum Stopp der Vorratsdatenspeicherung als ...

Weitere Schlagzeilen