Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Krankenhaus

© über dts Nachrichtenagentur

25.08.2015

Prognose Regierung erwartet 2016 Anstieg der Krankenkassenbeiträge

Die Höhe des Anstiegs ist allerdings noch unklar.

Berlin – Gesetzlich Krankenversicherte müssen sich ab 2016 nun doch auf höhere Krankenkassenbeiträge einstellen. Wie „Bild“ (Dienstag) meldet, geht die Bundesregierung davon aus, dass die Beiträge steigen werden.

In den Prognosen für das nächste Jahr wurde „eine Steigerung des durchschnittlichen Zusatzbeitrags bei der Gesetzlichen Krankenversicherung berücksichtigt“, zitiert „Bild“ aus dem neuen Finanzplan von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU). Die Höhe des Anstiegs ist allerdings noch unklar. Bislang hatte die Regierung darauf gehofft, dass die Beiträge stabil bleiben können.

Derzeit liegt der Durchschnittsbeitrag der gesetzlichen Krankenkassen bei 15,5 Prozent. Wie „Bild“ weiter schriebt, gehen Gesundheitsexperten für 2016 von einem Anstieg um bis zu 0,3 Prozentpunkte aus.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/prognose-regierung-erwartet-2016-anstieg-der-krankenkassenbeitraege-87706.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz am 10.12.2015

© über dts Nachrichtenagentur

Vor Parteitag Schulz ruft SPD zur Aufholjagd auf

Vor dem SPD-Parteitag am Sonntag in Dortmund hat SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz die Partei zu einer Aufholjagd aufgerufen. "Wir halten zusammen, wir ...

Frau mit Kind

© über dts Nachrichtenagentur

Umfrage Deutsche trauen Angela Merkel die bessere Frauenpolitik zu

Die bessere Frauenpolitik trauen die Deutschen offenbar Bundeskanzlerin Angela Merkel zu. In einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid für "Bild ...

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

Sonntagstrend SPD verliert in Emnid-Umfrage weiter

Im Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut Emnid wöchentlich für "Bild am Sonntag" erhebt, verliert die SPD einen Zähler und kommt nur noch auf ...

Weitere Schlagzeilen