Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Flüchtlinge vor Haiti

© John Edwards / gemeinfrei

09.12.2015

Erzbischof Koch „Probleme in der Flüchtlingsfrage sind nicht vom Himmel gefallen“

„Es muss klare Entscheidungen geben.“

Berlin – Berlins Erzbischof Heiner Koch hat in der Flüchtlingsfrage mehr Personal und mehr Verlässlichkeit gefordert. Anders gehe es nicht, sagte der katholische Geistliche am Mittwoch im rbb-Inforadio: „Es muss klare Entscheidungen geben. Es braucht mehr Personal, es braucht aber auch sicherlich eine Führung, die stabil ist und nicht, dass viele Entscheidungen permanent neu bedacht werden, permanent neue Richtungen, dass man den Eindruck hat, es ist manches sehr unüberlegt.“

Der Erzbischof betonte, die aktuelle Probleme seien schließlich „nicht vom Himmel gefallen“. „Es handelt sich ja um Verwaltungs- und Leitungs- und Management-Probleme, die da sind, die wir angehen müssen. Insofern bitten wir wirklich auch um die Klarheit des Geistes und der Entschlußkraft.“

Koch rief die Bevölkerung auf, sich weiter ehrenamtlich zu engagieren. Es sei wichtig, dass die Zahl der Helfer groß bleibt: „Das heißt für uns auch, wir müssen neue ehrenamtliche Helfer finden, weil wir merken, wir können das nicht alles mit den wenigen Schultern, die es bisher tragen. Wir brauchen neue Helfer, die auch den anderen mal eine Pause gönnen“.

Zugleich forderte der Erzbischof die Berlinerinnen und Berliner dazu auf, zu Weihnachten Flüchtlingen einzuladen: „Viele persönliche Kontakte sollten geschlossen werden. Warum laden Sie nicht einmal jemanden ein, etwa Weihnachten zu sich nach Hause? Das ist ein Stück Herbergsspiel moderner Art.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/probleme-in-der-fluechtlingsfrage-sind-nicht-vom-himmel-gefallen-91995.html

Weitere Nachrichten

Aiman Mazyek - Zentralrat der Muslime 2015

© Christliches Medienmagazin pro / CC BY 2.0

Zentralrat der Muslime Mazyek nach eigenen Angaben auf „ISIS-Todesliste“

Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime, Aiman Mazyek, wird nach eigenen Angaben von der Terrororganisation "Islamischer Staat" gejagt - und eine ...

Wohnungsanzeigen

© über dts Nachrichtenagentur

Studie Ausländer werden bei Wohnungssuche benachteiligt

Menschen mit ausländischen Namen werden laut einer Studie bei der Wohnungssuche in Deutschland benachteiligt. Der Untersuchung des "Spiegels" und des ...

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Verhaltensökonom Risiko von Terroranschlägen wird überschätzt

Angesichts der Angst vieler Deutscher vor Terroranschlägen im Urlaub rät der Verhaltensökonom Horst Müller-Peters von der Technischen Hochschule Köln zu ...

Weitere Schlagzeilen