Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Prinz Johan Friso bei Lawinenunglück verletzt

© AP, dapd

17.02.2012

Innsbruck Prinz Johan Friso bei Lawinenunglück verletzt

Nach Angaben der niederländischen Regierung.

Innsbruck – Der niederländische Prinz Johan Friso ist nach Angaben der Regierung in Den Haag bei einem Lawinenunglück in Österreich schwer verletzt worden. Er werde in einem Innsbrucker Krankenhaus behandelt und habe am Freitag in Lebensgefahr geschwebt, hieß es in einer Mitteilung.

Der zweite Sohn von Königin Beatrix sei am Freitag im Skigebiet Lech von einer Lawine verschüttet worden. “Die ihn behandelnden Ärzte beschreiben den Zustand des Prinzen als stabil, aber sein Leben ist weiterhin in Gefahr”, teilte Den Haag mit. Die österreichische Nachrichtenagentur APA meldete, der 43-Jährige sei 15 Minuten verschüttet gewesen, bevor er aus den Schneemassen gerettet werden konnte.

Mitglieder des niederländischen Königshauses machen derzeit im österreichischen Lech Skiurlaub, wo es in den vergangenen Tagen heftig schneite.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/prinz-johan-friso-bei-lawinenunglueck-verletzt-40639.html

Weitere Nachrichten

Erdbeben

© Nature / gemeinfrei

Italien Leichtes Erdbeben südöstlich der Stadt Perugia

In Italien hat sich am Mittwoch, gegen 19:10 Uhr etwa 40 Kilometer südöstlich der Stadt Perugia, ein leichtes Erdbeben der Stärke 5,4 ereignet. Berichte ...

Michael Mittermeier 2009

© Smalltown Boy / CC BY-SA 3.0

Michael Mittermeier „Mein Umfeld ist heute arschlochfreie Zone“

Comedian Michael Mittermeier (50) erklärt in der aktuellen GALA (Ausgabe 44/16, ab morgen im Handel), warum er seit drei Jahren nicht mehr auf großen ...

Lena Gercke 2011

© Manfred Werner (Tsui) / CC BY-SA 3.0

Lena Gercke „Das Thema Kinder rückt näher“

Top-Model und Moderatorin Lena Gercke will wieder vermehrt in ihrer Heimat arbeiten. "Ich habe mich bewusst entschieden, dass ich mehr Zeit in Deutschland ...

Weitere Schlagzeilen