Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

25.03.2010

Afghanistan Prinz Charles besuchte britische Truppen in Afghanistan

London/Kabul – Der britische Thronfolger Prinz Charles ist nach Afghanistan gereist um sich bei den dort stationierten britischen Truppen für ihren Dienst zu bedanken.

Britischen Medienberichten zufolge habe der Thronfolger auf seiner zweitägigen Reise in das Krisengebiet einen Blumenkranz an einer Gedenkstätte niedergelegt, um diejenigen zu ehren, die in Afghanistan ums Leben gekommen waren. Darüber hinaus habe er verletzte Soldaten im Krankenhaus besucht.

In der britischen Botschaft in Kabul habe Prinz Charles den Beteiligten an der britischen Mission seine grenzenlose Bewunderung für die „unglaubliche Arbeit“ ausgesprochen und die außergewöhnliche Courage der Soldaten gelobt. Sein Sohn Harry hatte 2008 in Afghanistan seinen aktiven Dienst geleistet.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/prinz-charles-besuchte-britische-truppen-in-afghanistan-8728.html

Weitere Nachrichten

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

CDU-Spendenaffäre Biedenkopf stärkt Merkel im Streit mit Walter Kohl den Rücken

Sachsens langjähriger Ministerpräsident Kurt Biedenkopf hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (beide CDU) gegen die schweren Vorwürfe von Altkanzler Helmut ...

Katja Kipping Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Linke SPD-Gesetz zu Managergehältern nur ein kleiner Schritt

Die Bundesvorsitzende der Linken, Katja Kipping, ist unzufrieden mit dem Gesetzentwurf der SPD zur Begrenzung von Managergehältern. "Es sind leider nur ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

CDU-Politiker Reul SPD-Kanzler-Kandidat Schulz ein „selbstverliebter Egomane“

Der Vorsitzende der CDU/CSU im Europäischen Parlament, Herbert Reul, hat massive Kritik an SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz und dessen Plan geübt, die ...

Weitere Schlagzeilen