Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

21.08.2009

Premiere für FRITZ! Clips – kurze Videos zur FRITZ!Box

Berlin (ots) – In kurzen Videos gibt AVM ab sofort wertvolle Tipps zur FRITZ!Box und ihren vielfältigen Funktionen. Auch das Zusammenspiel der FRITZ!Box mit anderen AVM-Produkten wird in den kurzen Videos anhand praktischer Beispiele erläutert. Die FRITZ! Clips umfassen die Themenbereiche Internet und Sicherheit, WLAN, USB-Speicher und Telefonie. Alle FRITZ! Clips lassen sich unter www.avm.de/fritzclips abrufen. Zusätzlich stehen die Clips auf dem Internet-Videoportal YouTube zur Verfügung. Zum Anschauen ist ein aktueller Browser mit Flash Player 8 oder höher bei einer Bildschirmauflösung von mindestens 1024 x 768 erforderlich. Das Angebot an FRITZ! Clips wird kontinuierlich ausgebaut.

Von WLAN bis zu Telefonie: Vier Themenbereiche stehen zur Auswahl

In aktuell 20 Videos werden Funktionen und Konfiguration der FRITZ!Box Schritt für Schritt beschrieben. Zur Auswahl stehen die Themenbereiche Internet und Sicherheit, Telefonie, WLAN und USB-Anschluss. Im Bereich Internet und Sicherheit wird beispielsweise anschaulich erläutert, wie sich die FRITZ!Box mit einem Firmware-Update aktualisieren lässt oder welche Konfiguration die Firewall der FRITZ!Box benötigt. Anwender können im Bereich WLAN unter anderem mehr über das Zusammenspiel zwischen FRITZ!Box und dem FRITZ!WLAN Repeater N/G erfahren. Der zugehörige FRITZ! Clip zeigt, wie sich die Reichweite des WLAN-Netzes einfach per Knopfdruck erweitern lässt. Im Bereich USB-Anschluss erfahren Anwender, wie sie den USB-Speicher der FRITZ!Box nutzen und freigeben können. Wie bei allen Themengebieten werden auch bei der Telefonie sowohl Spezialfunktionen als auch allgemeine Informationen rund um Internettelefonie und DECT-Sicherheit dargestellt.

Über AVM:

Das 1986 in Berlin gegründete Unternehmen ist einer der beiden führenden Anbieter von DSL-Endgeräten in Europa. In Deutschland, dem größten europäischen Markt, ist AVM mit über 50 Prozent Marktführer. AVM erzielte im Geschäftsjahr 2008 mit 460 Mitarbeitern einen Umsatz von 220 Millionen Euro.

Für seine innovative FRITZ!Box-Familie, die in Deutschland entwickelt und produziert wird, ist der Berliner Kommunikationsspezialist vielfach ausgezeichnet worden. FRITZ!Box ermöglicht einen anwenderfreundlichen, schnellen DSL-Zugang, einfaches Vernetzen, günstiges Telefonieren über das Internet und vielseitige Multimedia-Anwendungen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/premiere-fur-fritz-clips-kurze-videos-zur-fritzbox-1155.html

Weitere Nachrichten

Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Polizisten schieben 18,1 Millionen Überstunden vor sich her

Die Polizeibeamten in Deutschland schieben mehr als 18,1 Millionen Überstunden vor sich her. Das berichtet die "Rheinische Post" (Donnerstagsausgabe) unter ...

Männer in einer Fußgängerzone

© über dts Nachrichtenagentur

Jugendämter Zusammenarbeit mit gleichgeschlechtlichen Paaren normal

In der Debatte um die "Ehe für alle" hat die Bundesarbeitsgemeinschaft der Landesjugendämter ihre Zusammenarbeit mit gleichgeschlechtlichen Paaren betont. ...

Rob Wainwright Europol

© Security and Defence Agenda / CC BY 2.0

Konzerne weltweit kritisiert Europol warnt vor noch aggressiveren Hackerangriffen

Angesichts fortlaufender Cyberangriffe hat der Chef der europäischen Polizeibehörde Europol, Rob Wainwright, die Nachlässigkeit vieler Konzerne weltweit ...

Weitere Schlagzeilen