Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

23.11.2009

Prävention von Computerspielsucht – „SCHAU HIN! Was Deine Kinder machen“

Berlin (ots) – Mit Informationsmaterialien, einem TV-Spot und einem speziellen Websiteangebot informiert die Initiative über das Thema elektronische Spiele und gibt Tipps, wie Eltern und Erziehende einer Abhängigkeit ihrer Kinder vorbeugen können. Eltern können das Interesse an elektronischen Spielen oft nicht nachvollziehen und sind unsicher, wie ein kindgerechter Umgang mit den Spielen aussehen kann. Medienberichte über Fälle computerspielsüchtiger Kinder und Jugendlicher verunsichern die Eltern zusätzlich, kommt ihnen die Begeisterung ihrer Kinder für Spiele am Computer und der Konsole ohnehin wie eine Sucht vor. Doch nur in seltenen Fällen werden die Kinder so sehr von den elektronischen Spielen angezogen, dass sie darüber das Interesse an anderen Hobbys, Freunden oder der Schule vergessen. Jedoch ist es wichtig, schon jüngeren Kindern einen bewussten Umgang mit Computerspielen zu vermitteln, um sie so vor den Gefahren einer Abhängigkeit zu schützen.

Mit der Kampagne zur Vermeidung von Computerspielsucht informiert SCHAU HIN! Eltern und bietet ihnen konkrete Hilfestellung. Zum neuen Angebot der Initative gehören ein kostenloser Informationsflyer und ein Medienratgeber für Eltern mit vielen praktischen Tipps und Hinweisen. Die Informationsmaterialien können kostenlos im SCHAU HIN! Servicebüro (Tel.: 0304000 599 59) bestellt werden. Ein neuer TV-Spot sensibilisiert Eltern dafür, sich mit den elektronischen Spielen und ihren Kindern auseinanderzusetzen. Schon hier setzt eine wirkungsvolle Prävention an. Wie diese dann konkret aussehen kann, erfahren Interessierte auf der Website www.schau-hin.info. Unter der neuen Rubrik Computerspielsucht gibt es dabei weitere Informationen und interaktive Angebote. Über die Einbindung des SCHAU HIN! Facebook-Forums können sich Interessierte direkt mit Medienpädagogen austauschen. In kurzen Videocasts sprechen Eltern und Experten über den Umgang mit Games.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/praevention-von-computerspielsucht-schau-hin-was-deine-kinder-machen-3940.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Frankfurt IG Metall

© Epizentrum / CC BY 3.0

IG Metall NRW Arbeitsplätze bei Opel in Bochum nicht gefährdet

Die IG Metall in NRW bereitet sich auf den Verkauf von Opel an den französischen Automobilkonzern PSA vor. "Wir müssen intern bewerten, ob der Deal mit PSA ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht NRW beteiligt sich nicht an Afghanistan-Abschiebung

NRW wird sich an der dritten Sammelabschiebung nach Afghanistan nicht beteiligen. Das erfuhr die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" ...

Weitere Schlagzeilen