Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

03.06.2010

Präsidentenamt Von der Leyen offenbar aus dem Rennen

Berlin – Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) hat Medienberichten zufolge kaum noch Chancen auf den Posten der Bundespräsidentin. Von der Leyen war nach dem überraschenden Rücktritt von Horst Köhler rasch zur Favoritin für das Amt avanciert. Nun verdichten sich Hinweise aus CDU-Kreisen, die gegen eine Kandidatur von der Leyens sprechen.

Vor allem die CDU-Ministerpräsidenten sollen gegen die Favoritin von Bundeskanzlerin Angela Merkel opponieren. Auch die FDP hatte Bedenken gegen die Arbeitsministerin angemeldet. Gerade für jüngere Menschen sei van der Leyen ein „Antityp“, so der Bundestagsfraktionsvize Jürgen Koppelin. Grundsätzlich aber haben sowohl FDP als auch CSU zugesichert, keinen eigenen Kandidaten aufzustellen und einen geeigneten CDU-Kandidaten zu unterstützen.

Als Favoriten werden jetzt der niedersächsische Ministerpräsident Christian Wulff sowie Bundestagspräsident Norbert Lammert gehandelt. Eine Kandidatur von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble ist dagegen unwahrscheinlich. Er gilt als zu wichtig für das Regierungskabinett. Der Kandidat wird möglicherweise schon am morgigen Freitag bekannt gegeben. Auf jeden Fall soll die Personalie vor der am Sonntag beginnenden Sparklausur feststehen, um diese Beratungen nicht zu belasten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/praesidentenamt-von-der-leyen-offenbar-aus-dem-rennen-10672.html

Weitere Nachrichten

Barbara Hendricks SPD 2015

© Jakob Gottfried / CC BY-SA 3.0

Deutsche Umwelthilfe „Hendricks jammert nur ein bisschen rum“

Die Deutsche Umwelthilfe hat Bundesumweltministerin Barbara Hendricks scharf kritisiert. Im Diesel-Skandal setze sich die SPD-Politikerin nicht energisch ...

Kerstin Müller Grüne 2008

© Bündnis 90/Die Grünen NRW / CC BY-SA 2.0

Grüne „Beziehungen zu Israel nicht aufs Spiel setzen“

Nach dem Eklat während seiner Israel-Reise hat die Leiterin der Heinrich-Böll-Stiftung in Tel Aviv, Kerstin Müller, grundsätzlich Verständnis für das ...

Die Gruenen Logo

© Bündnis 90 / Die Grünen / gemeinfrei

Umfrage Hälfte der Deutschen könnte auf Grüne verzichten

Die seit Wochen schwächelnden Grünen liegen in den Umfragen nur noch mehr oder weniger knapp über der Fünf-Prozent-Hürde. Im stern-RTL-Wahltrend kamen sie ...

Weitere Schlagzeilen