Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

14.03.2010

Präsident der Deutschen Fußball-Liga Rauball verurteilt Ausschreitungen nach Hertha-Spiel

Frankfurt am Main – Der Präsident der Deutschen Fußball-Liga (DFL), Reinhard Rauball, hat die Ausschreitungen nach dem gestrigen Spiel zwischen Hertha BSC und dem 1. FC Nürnberg scharf verurteilt. „Für uns steht fest: Gewalttäter dürfen keinen Platz im Fußball haben. Der Ligaverband wird daher natürlich die Arbeit des DFB-Kontrollausschusses nach allen Kräften unterstützen und für harte Strafen eintreten“, erklärte Rauball. Zudem wolle sich der Ligavorstand auf seiner nächsten Sitzung mit der jüngsten Häufung gewalttätiger Vorkommnisse beschäftigen. Nach der 1:2-Niederlage der Hertha hatten knapp 150 gewaltbereite Fans aus dem Berliner Block das Spielfeld gestürmt und im Stadion randaliert.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/praesident-der-deutschen-fussball-liga-rauball-verurteilt-ausschreitungen-nach-hertha-spiel-8299.html

Weitere Nachrichten

RB Leipzig - HSV am 11.02.2017

© über dts Nachrichtenagentur

Fußball David Wagner schließt Wechsel in die Bundesliga nicht aus

Fußballtrainer David Wagner lässt seinen Verbleib bei Huddersfield Town trotz des sensationellen Aufstiegs in die Premier League offen. "Es wird zeitnah ...

Linienrichter beim Fußball mit Fahne

© über dts Nachrichtenagentur

Champions-League Real Madrid gewinnt Finale gegen Juventus Turin

Real Madrid hat die Champions League der Saison 2016/17 gewonnen. Die Spanier setzten sich am Samstagabend in Cardiff im Finale gegen Juventus Turin mit ...

Polizei im Fußball-Stadion

© über dts Nachrichtenagentur

Fangewalt Innenminister Pistorius beruft Fußballgipfel ein

In der Diskussion um die zunehmende Fangewalt im Fußball wird Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) für 10. August einen Fußballgipfel in ...

Weitere Schlagzeilen