Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Postchef Appel will Mindestlohn für neue Mitarbeiter im Briefdienst

© dts Nachrichtenagentur

02.10.2010

Postchef Appel will Mindestlohn für neue Mitarbeiter im Briefdienst

Berlin – Der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Post, Frank Appel, will als Reaktion auf die Krise im Briefgeschäft Neueinstellungen nur noch zum Mindestlohn vornehmen. „Wir müssen die Flexibilität haben, die künftigen Mitarbeiter zu niedrigeren Konditionen zu beschäftigen wie bei unserer Düsseldorfer Tochter First Mail“, sagte Appel im Interview des Nachrichtenmagazins „Focus“. „Die zahlen den Mindestlohn von 9,80 Euro“, während die Stammbelegschaft 11 bis 20 Euro verdiene. „Damit können wir schrittweise die Kosten senken, weil jedes Jahr fünf Prozent der Mitarbeiter ausscheiden.“

Nötig mache die Sparmaßnahme der Rückgang der Briefmengen, erläuterte Appel. „Die Menschen ersetzen den Brief durch die E-Mail.“ Zusätzlichen Kostendruck verursache der Gesetzgeber, der das Porto an die Preisentwicklung kopple. „Liegt die Teuerung unterhalb von 1,8 Prozent wie im Moment, müssen wir die Porti senken“, sagte Appel zu „Focus“. „Entschieden haben wir darüber aber noch nicht. Wir wissen noch nicht, was wir bei der Bundesnetzagentur für 2011 beantragen.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/postchef-appel-will-mindestlohn-fuer-neue-mitarbeiter-im-briefdienst-15956.html

Weitere Nachrichten

Heizkraftwerk

© über dts Nachrichtenagentur

Emissionsrechtehandel-Reform Stahlindustrie fürchtet „Kahlschlag“

Die geplante Reform des Emissionsrechtehandels in der EU hat für Entsetzen in Europas Stahlindustrie gesorgt. Standorte und Jobs seien in Gefahr, warnen ...

Bahn-Zentrale

© über dts Nachrichtenagentur

Pofalla Deutsche Bahn will künftig vor allem in China wachsen

Die Deutsche Bahn (DB) setzt nach Informationen der "Welt" für ihr künftiges Wachstum auf China. Dort will der DB-Konzern in größerem Umfang in das ...

MeinFernbus / Flixbus

© über dts Nachrichtenagentur

Schwämmlein Flixbus will 2017 rund 40 Millionen Fahrgäste transportieren

Der Fernbus-Marktführer Flixbus will im laufenden Jahr rund 40 Millionen Fahrgäste transportieren und spätestens im kommenden Jahr europaweit profitabel ...

Weitere Schlagzeilen