Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Post-Tochter schließt Übernahmen aus

© dapd

04.04.2012

DHL Post-Tochter schließt Übernahmen aus

„Wir wachsen lieber organisch in einer sehr kontrollierten Art und Weise“.

Düsseldorf – Die Post-Tochter DHL-Express plant trotz des sich abzeichnenden Umbaus der Branche keine Zukäufe. „Ich würde lieber augenblicklich Rasierklingen schlucken, als jetzt irgendwelche größeren Wettbewerber zu übernehmen“, sagte DHL-Chef Ken Allen dem „Handelsblatt“ aus Düsseldorf (Mittwochausgabe). DHL sehe keinen Handlungsbedarf durch die geplante Übernahme des niederländischen Rivalen TNT durch den Weltmarktführer UPS, mit der DHL die Vorherrschaft im europäischen Express-Markt verliert. „Wir wachsen lieber organisch in einer sehr kontrollierten Art und Weise“, erklärte Allen.

Einen Preiskampf erwarte DHL nach der Übernahme nicht, sagte Allen. „Es wäre nicht der erste Markt, in dem die Preise steigen, nachdem sich die Zahl der Anbieter verringert hat“, sagte er.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/post-tochter-dhl-schliesst-uebernahmen-aus-49028.html

Weitere Nachrichten

Institut der deutschen Wirtschaft Koeln

© T.Voekler / gemeinfrei

IW-Studie Brexit kostet Deutschland 0,25 Prozentpunkte Wachstum 2017

Der absehbare EU-Austritt Großbritanniens wird das deutsche Wirtschaftswachstum nach einer Schätzung des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) bereits ...

Ralf Jäger SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

Bericht Immer mehr Klagen gegen neues NRW-Beamtenrecht

69 Beamte des Landes NRW sind bislang juristisch gegen die neue Dienstrechtsreform vorgegangen. Das geht aus einem neuen Bericht von NRW-Innenminister Ralf ...

Euroscheine Geld

© Friedrich.Kromberg / W.J.Pilsak / CC BY-SA 3.0

Sparkassenpräsident Strafzins ist nicht ausgeschlossen

Georg Fahrenschon, Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands (DSGV), will einen Strafzins für Kleinsparer langfristig nicht ausschließen. "Auch ...

Weitere Schlagzeilen