Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

03.03.2010

Post stellt erste Partner für Internet-Briefe vor

Hannover – Im Rahmen der IT-Messe CeBIT hat die Deutsche Post heute offiziell ihre ersten Partner für die „Internet-Briefe“ vorgestellt. Dazu gehören unter anderem der ADAC, Lotto Hessen und die DekaBank. „Wir freuen uns, das Projekt Brief im Internet mit so namhaften und starken Partnern zu starten“, so Vorstandsmitglied Jürgen Gerdes.

Der Unterschied des Internet-Briefs zur regulären E-Mail liegt darin, dass man sich vorher einmal mit dem Personalausweis identifizieren lassen muss. Damit will man die Sicherheit für alle Beteiligten gewährleisten. Mit dem Brief im Internet sollen in Zukunft auch Verträge abgeschlossen und Einschreiben verschickt werden können. Der neue Service der Deutschen Post soll im Sommer dieses Jahres anlaufen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/post-stellt-erste-partner-fuer-internet-briefe-vor-7875.html

Weitere Nachrichten

Einkaufsregal in einem Supermarkt

© über dts Nachrichtenagentur

"Tofu-Klotz" Wiesenhof-Chef gegen Verbot der Bezeichnung Veggie-Wurst

Wiesenhof-Chef Peter Wesjohann hat sich gegen Bestrebungen aus der Politik gestellt, Begriffe wie Veggie-Wurst zu verbieten. "Das Ganze sollte man doch ...

EZB

© über dts Nachrichtenagentur

Inflation IWF fürchtet zu schnelle Zinserhöhungen in Europa

Trotz zuletzt deutlich gestiegener Inflationsraten warnt der Internationale Währungsfonds (IWF) vor einer baldigen Zinswende in Europa. IWF-Finanzmarktchef ...

Halle-Hauptbahnhof

© über dts Nachrichtenagentur

Überhöhte Trassengelder Sachsen-Anhalt will Millionen von der Bahn zurück

Sachsen-Anhalt fordert von der Deutschen Bahn (DB) die Rückzahlung von vielen Millionen Euro. Wie der "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, will ...

Weitere Schlagzeilen