Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

EU - Europäische Union

© gemeinfrei

16.04.2016

Positionspapier Polen will mit Deutschland über EU-Reform reden

„Wir sollten den Diskussionsvorschlag […] nicht voreilig zurückweisen.“

Düsseldorf – Das polnische Parlament hat den Deutschen Bundestag aufgefordert, über eine EU-Reform nach dem Vorbild einer „solidarischen EU der Vaterländer“ miteinander zu diskutieren. Ein entsprechendes Positionspapier überreichte der Vizepräsident des Sejm, der PiS-Politiker Ryszard Terlecki, nach Informationen der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Samstagausgabe) am Rande einer Begegnung in Posen Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer (CSU).

Der Abgeordnete der regierende Partei für Recht und Gerechtigkeit (PiS) spricht sich darin dafür aus, den Trend zu einer ständigen Vertiefung der Europäischen Union abzulösen durch ein Konzept, wie es schon zu Zeiten Adenauers und de Gaulles entwickelt worden sei.

„Wir sollten den Diskussionsvorschlag der polnischen Seite nicht voreilig zurückweisen“, sagte Singhammer.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/positionspapier-polen-will-mit-deutschland-ueber-eu-reform-reden-93614.html

Weitere Nachrichten

Ankara Türkei

© Charismaniac / CC BY-SA 3.0

Linke Bundesregierung muss türkische Opposition unterstützen

Die LINKE-Politikerin Evrim Sommer hat die Bundesregierung zu einem anderen Umgang mit der Türkei aufgefordert. "Es ist an der Zeit, einen ...

Jens Spahn CDU

© Stephan Baumann / CC BY-SA 3.0

CDU Spahn fordert niedrigere Mehrwertsteuer

Jens Spahn, parlamentarischer Staatsekretär im Bundesfinanzministerium, hat eine umfassende Reform des deutschen Mehrwertsteuersystems vorgeschlagen. ...

Alexander Gauland AfD

© blu-news.org / CC BY-SA 2.0

AfD Gauland bereit zu Kompromiss bei Petrys „Zukunftsantrag“

AfD-Vize Alexander Gauland signalisiert Kompromissbereitschaft in Bezug auf den umstrittenen "Zukunftsantrag" von Parteichefin Frauke Petry. "Ich halte den ...

Weitere Schlagzeilen