Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

24.01.2011

Portugals Präsident Silva im Amt bestätigt

Lissabon – Bei den Präsidentschaftswahlen in Portugal ist der amtierende Präsident Aníbal Cavaco Silva für weitere fünf Jahre im Amt bestätigt worden. Er errang am Sonntag bereits im ersten Wahlgang nach dem vorläufigen Ergebnis rund 53 Prozent der Stimmen. Sein stärkster Konkurrent, der Sozialist und Schriftsteller Manuel Alegre, erreichte rund 20 Prozent, der Mediziner Fernando Nobre landete mit rund 14 Prozent auf dem dritten Platz.

Im Zentrum des Wahlkampfes hatte die akute Wirtschafts- und Finanzkrise in dem hochverschuldeten Land gestanden. Am wichtigsten seien nun der Kampf gegen die Arbeitslosigkeit, eine Verminderung der Staatsverschuldung und die Verbesserung der wirtschaftlichen Wettbewerbsfähigkeit, sagte der wiedergewählte Präsident noch am Abend in einem ersten Statement. Die Wahlbeteiligung lag bei rund 53 Prozent.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/portugals-praesident-silva-im-amt-bestaetigt-19148.html

Weitere Nachrichten

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

CDU-Spendenaffäre Biedenkopf stärkt Merkel im Streit mit Walter Kohl den Rücken

Sachsens langjähriger Ministerpräsident Kurt Biedenkopf hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (beide CDU) gegen die schweren Vorwürfe von Altkanzler Helmut ...

Katja Kipping Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Linke SPD-Gesetz zu Managergehältern nur ein kleiner Schritt

Die Bundesvorsitzende der Linken, Katja Kipping, ist unzufrieden mit dem Gesetzentwurf der SPD zur Begrenzung von Managergehältern. "Es sind leider nur ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

CDU-Politiker Reul SPD-Kanzler-Kandidat Schulz ein „selbstverliebter Egomane“

Der Vorsitzende der CDU/CSU im Europäischen Parlament, Herbert Reul, hat massive Kritik an SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz und dessen Plan geübt, die ...

Weitere Schlagzeilen