Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

24.01.2011

Portugals Präsident Silva im Amt bestätigt

Lissabon – Bei den Präsidentschaftswahlen in Portugal ist der amtierende Präsident Aníbal Cavaco Silva für weitere fünf Jahre im Amt bestätigt worden. Er errang am Sonntag bereits im ersten Wahlgang nach dem vorläufigen Ergebnis rund 53 Prozent der Stimmen. Sein stärkster Konkurrent, der Sozialist und Schriftsteller Manuel Alegre, erreichte rund 20 Prozent, der Mediziner Fernando Nobre landete mit rund 14 Prozent auf dem dritten Platz.

Im Zentrum des Wahlkampfes hatte die akute Wirtschafts- und Finanzkrise in dem hochverschuldeten Land gestanden. Am wichtigsten seien nun der Kampf gegen die Arbeitslosigkeit, eine Verminderung der Staatsverschuldung und die Verbesserung der wirtschaftlichen Wettbewerbsfähigkeit, sagte der wiedergewählte Präsident noch am Abend in einem ersten Statement. Die Wahlbeteiligung lag bei rund 53 Prozent.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/portugals-praesident-silva-im-amt-bestaetigt-19148.html

Weitere Nachrichten

Helmut Kohl

© über dts Nachrichtenagentur

Tod des Altbundeskanzlers Henry Kissinger würdigt Helmut Kohl

Der ehemalige US-Außenminister Henry Kissinger hat den verstorbenen Altbundeskanzler Helmut Kohl gewürdigt: Kohl sei ein "Mann von außerordentlicher ...

Militärpolizei in Paris

© über dts Nachrichtenagentur

Europol Wainwright will schnelle Anti-Terrorkräfte in jedem EU-Land

Der Chef der europäischen Polizeibehörde Europol, Rob Wainwright, hat angesichts der schweren Terroranschläge in Europa schnelle Anti-Terrorkräfte in jedem ...

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Europol-Chef Höhepunkt der Terrorwelle noch nicht erreicht

Der Chef der europäischen Polizeibehörde Europol, Rob Wainwright, sieht den Höhepunkt der Terroranschläge in Europa noch nicht erreicht. "Die Terrorgefahr ...

Weitere Schlagzeilen