Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

04.01.2011

Porsche steigert US-Absatz im Jahr 2010 um 29 Prozent

Stuttgart – Der Automobilhersteller Porsche hat mehr als 25.000 Auto an Kunden in den USA ausgeliefert und damit seinen Absatz um 29 Prozent gegenüber dem Vorjahr gesteigert. Dies teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Besonderes erfolgreich war dabei das Modell „Panamera“, welches 7.741 Mal verkauft wurde.

„Porsche hat sich in den USA in einem schwierigen Marktumfeld nicht nur behaupten, sondern seine Position im Jahr 2010 ausbauen können“, sagte Bernhard Maier, Vorstand Vertrieb und Marketing der Porsche AG. Auch im Monat Dezember 2010 steigerte Porsche seine Auslieferungen in den USA gegenüber dem Vergleichszeitraum 2009 um 21 Prozent auf insgesamt 2.567 Fahrzeuge. Hierbei war der „Cayenne“ das erfolgreichste Modell, welches 1.109 Mal verkauft wurde.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/porsche-steigert-us-absatz-im-jahr-2010-um-29-prozent-18501.html

Weitere Nachrichten

Griechisches Parlament

© über dts Nachrichtenagentur

Drittes Hilfspaket für Athen IWF beharrt auf Schuldenschnitt für Griechenland

Der Internationale Währungsfonds (IWF) beharrt trotz jüngster Gespräche weiter auf einem Schuldenschnitt für Griechenland als Bedingung für eine ...

Elektroauto an einer Strom-Tankstelle

© über dts Nachrichtenagentur

China Gabriel lässt sich Entschärfung von E-Autoquoten versichern

China hat Deutschland zum Besuch von Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) die Entschärfung der geplanten Zwangsquoten für den Absatz von Elektroautos ...

Container

© über dts Nachrichtenagentur

G7-Gipfel BDI-Präsident erwartet „klares Signal“ für Freihandel

Der Präsident des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI), Dieter Kempf, erwartet vom anstehenden G7-Gipfel auf Sizilien ein "klares Signal" für ...

Weitere Schlagzeilen