Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

02.11.2010

Porsche steigert Absatz in den USA

Stuttgart – Der Stuttgarter Autobauer Porsche hat im Oktober die Kundenauslieferungen in den USA im Vergleich zum Vorjahreszeitraum deutlich gesteigert. Das teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Besonders erfolgreich sei dabei der neue Cayenne, der seit Juli 2010 in den USA erhältlich ist. Mit 1.139 ausgelieferten Exemplaren legten dessen Verkäufe im Vergleich zum Oktober 2009 um 141 Prozent zu. Insgesamt steigerte Porsche mit 2.647 Fahrzeugen die US-Auslieferungen um 61 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat.

Porsche war am Dienstag nicht der einzige deutsche Hersteller der gute Zahlen im US-Geschäft verkündete. Auch Volkswagen, zu 49,9 Prozent an Porsche beteiligt, legte gegenüber dem Vorjahresmonat um 17,9 Prozent auf gut 20.000 Fahrzeuge zu. BMW steigerte seine Verkaufszahlen im Oktober um 12,6 Prozent Fahrzeuge, wofür besonders die Marke BMW mit einer Steigerung um 17,2 Prozent auf 19.300 Einheiten verantwortlich zeichnete.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/porsche-steigert-absatz-in-den-usa-16733.html

Weitere Nachrichten

Euro- und Dollarscheine

© über dts Nachrichtenagentur

Weltbank Private Investoren sollen Entwicklungshilfe unterstützen

Private Investoren sollen nach dem Willen von Weltbank-Präsident Jim Yong Kim in Zukunft die staatliche Entwicklungshilfe unterstützen. "Die offizielle ...

Facebook

© über dts Nachrichtenagentur

Facebook Sandberg für neue Fehlerkultur in Firmen

Facebook-Chefin Sheryl Sandberg hat sich für eine neue Fehlerkultur in Firmen ausgesprochen. "Auch Firmen können Resilienz lernen", sagte sie der ...

Brot und Brötchen

© über dts Nachrichtenagentur

Stichproben Schaben und Kot in Großbäckereien gefunden

Deutschlands Verbraucher erfahren in der Regel nichts von ekelerregenden Zuständen in Lebensmittelbetrieben - trotz eines entsprechenden Gesetzes. Wie eine ...

Weitere Schlagzeilen