Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

13.10.2010

Porsche macht weniger Verlust als erwartet

Stuttgart – Die Porsche Automobil Holding hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2009/10 weniger Verlust gemacht, als ursprünglich erwartet. Zum 31. Juli wurde ein Konzernergebnis nach Steuern von -454 Millionen Euro erreicht, teilte Porsche am Mittwoch mit. Das Ergebnis fiel damit besser aus als noch bei der Veröffentlichung des Halbjahresfinanzberichts erwartet. Seinerzeit war das Unternehmen von einem negativen Ergebnis im Bereich eines niedrigen einstelligen Milliarden Euro-Betrages ausgegangen.

Im Vorjahr hatte das Konzernergebnis nach Steuern -3,563 Milliarden Euro betragen. Für das laufende Rumpfgeschäftsjahr bis zum 31. Dezember 2010 erwartet Porsche „ein zumindest ausgeglichenes Konzernergebnis“, wie es weiter hieß. Im Geschäftsjahr 2011, das dem Kalenderjahr entspricht, will Porsche dann wieder Gewinn machen. Das Ergebnis des abgelaufenen Geschäftsjahres sei im Wesentlichen durch die Effekte aus der im Dezember 2009 vorgenommenen Entkonsolidierung des Volkswagen Konzerns und des Porsche Zwischenholding GmbH Konzerns beeinflusst worden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/porsche-macht-weniger-verlust-als-erwartet-16215.html

Weitere Nachrichten

Bahn-Zentrale

© über dts Nachrichtenagentur

Aufsichtsrat Neue Bahn-Vorstände sollen im Juli gewählt werden

Der Aufsichtsrat der Deutschen Bahn will auf einer Sondersitzung am 20. Juli Entscheidungen zur Besetzung der offenen Vorstandsposten treffen. Dies wurde ...

Euro- und Dollarscheine

© über dts Nachrichtenagentur

Weltbank Private Investoren sollen Entwicklungshilfe unterstützen

Private Investoren sollen nach dem Willen von Weltbank-Präsident Jim Yong Kim in Zukunft die staatliche Entwicklungshilfe unterstützen. "Die offizielle ...

Facebook

© über dts Nachrichtenagentur

Facebook Sandberg für neue Fehlerkultur in Firmen

Facebook-Chefin Sheryl Sandberg hat sich für eine neue Fehlerkultur in Firmen ausgesprochen. "Auch Firmen können Resilienz lernen", sagte sie der ...

Weitere Schlagzeilen