Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Ukrainische Flagge vor dem Parlament in Kiew

© über dts Nachrichtenagentur

25.09.2014

Poroschenko Ukraine will 2020 Antrag auf EU-Mitgliedschaft stellen

60 Punkte umfassendes Reform-Programm.

Kiew – Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko hat angekündigt, dass sein Land im Jahr 2020 einen Antrag auf einen Beitritt zur Europäischen Union (EU) stellen will. Bis dahin soll ein 60 Punkte umfassendes Reform-Programm sein Land auf die EU-Mitgliedschaft vorbereiten, erklärte der ukrainische Präsident am Donnerstag laut seinem Pressedienst in Kiew.

Details seiner Strategie, die die Ukraine zur EU-Mitgliedschaft führen soll, will das Staatsoberhaupt am Nachmittag auf einer Pressekonferenz vorstellen. Im Fokus von Poroschenkos Agenda stehen Sozial- und Wirtschaftsreformen.

Jüngst hatte die EU ein Assoziierungsabkommen mit der Ukraine geschlossen. In diesem Vertragswerk sichert die EU der Ukraine im Falle einer „positiven Entwicklung“ den Status eines Beitrittskandidaten zu.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/poroschenko-ukraine-will-2020-antrag-auf-eu-mitgliedschaft-stellen-72539.html

Weitere Nachrichten

Jürgen Trittin Grüne

© Bündnis 90 / Die Grünen / CC BY-SA 2.0

Grüne Trittin sieht gute Chancen auf Regierung ohne CDU/CSU

Der Grünen-Politiker Jürgen Trittin sieht trotz niedriger Umfragewerte seiner Partei Chancen auf eine Regierungsbeteiligung in Berlin. "In den Umfragen ...

Sahra Wagenknecht Linke

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Linke Wagenknecht warnt vor Eskalation im Verhältnis zu Russland

Die Linksfraktion im Bundestag fordert mit Blick auf Nato und EU "ein Ende der neuen Rüstungsspirale sowie der Sanktions- und Konfrontationspolitik ...

Spähpanzer Luchs

© Darkone / CC BY-SA 2.0

Militärausgaben SPD nennt Zwei-Prozent-Ziel der Nato abenteuerlich

Die Forderung der Nato, zwei Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) für Verteidigungszwecke auszugeben, hält die SPD für abenteuerlich. Im Gespräch mit ...

Weitere Schlagzeilen