Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Polnische Autofahrer demonstrieren

© AP, dapd

28.01.2012

Benzinkosten Polnische Autofahrer demonstrieren

Ein Liter Benzin kostet in Polen 1,30 Euro.

Warschau – Aus Protest gegen steigende Benzinpreise haben Hunderte polnische Autofahrer am Samstag die Straßen blockiert. Wie der Fernsehsender TVN24 berichtete, fuhren die Demonstranten in Dutzenden Städten landesweit im Schneckentempo. Auf einigen Schnellstraßen wurde die gesetzliche Mindestgeschwindigkeit von 30 bis 40 Stundenkilometern gefahren, um den Druck auf die Regierung zu erhöhen, etwas gegen den Preisanstieg zu unternehmen.

Ein Liter Benzin kostet in Polen 1,30 Euro und ist damit billiger als in den meisten anderen europäischen Ländern. Allerdings sind die Preise in letzter Zeit wegen eines Anstiegs der Ölpreise und neuer Steuern stetig gestiegen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/polnische-autofahrer-demonstrieren-gegen-steigende-benzinpreise-36803.html

Weitere Nachrichten

Hermann Gröhe CDU 2014

© J.-H. Janßen / CC BY-SA 3.0

Gröhe Patienten wegen Narkosemittel-Engpass nicht gefährdet

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) hat klargestellt, dass Patienten durch den aktuellen Lieferengpass bei einem häufig angewendeten ...

Michelle Yvonne Hunziker 2006

© John Jason Junior / gemeinfrei

Michelle Hunziker „Manchmal muss ich meiner Tochter sagen, wo es langgeht“

Michelle Hunziker feierte kürzlich ihren 40. Geburtstag, ihre große Tochter Aurora wird dieses Jahr 21: perfekte Voraussetzungen für Mutter und Tochter, ...

Atom Kernkraftwerk Doel

© LimoWreck / CC BY-SA 3.0

Atommeiler Deutlich mehr Terror-Voralarme in Deutschland als bisher bekannt

Nach Angaben des Bundesumweltministeriums hat es in den vergangenen Jahren deutlich mehr Terror-Voralarme für die deutschen Kernkraftwerke gegeben als ...

Weitere Schlagzeilen