Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

17.03.2010

Polizist von “Hells Angels”-Mitglied getötet

Anhausen – In der rheinland-pfälzischen Stadt Anhausen ist heute Morgen ein Beamter des Sondereinsatzkommandos (SEK) Rheinland-Pfalz bei einem Einsatz im Rocker-Milieu durch Schüsse getötet worden. Wie die Staatsanwaltschaft Koblenz mitteilte, wird die Tat einem Mitglied des Motorrad- und Rockerclubs „Hells Angels“ zugeordnet, bei dem eine Wohnungsdurchsuchung durchgeführt wurde. Gegen den Mann und seine Bandenkollegen wird wegen Auseinandersetzungen im Rotlichtmilieu ermittelt. Weil es zuvor Hinweise gab, dass der 43-Jährige eine Schusswaffe besitzt, sollte das SEK die Wohnungsdurchsuchung durchführen. Während die Beamten von außen versuchten die Tür zu öffnen, schoss der Mann durch die Tür und traf einen der Beamten. Da die Kugel seitlich auftraf, konnte die Schutzweste den 42-jährigen Polizisten nicht retten. Der Beamte kam infolge von inneren Blutungen ums Leben. Die Staatsanwaltschaft kündigte an, Haftbefehl wegen Mordes zu beantragen. Der nicht vorbestrafte Rocker und seine Lebensgefährtin wurden festgenommen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/polizist-von-hells-angels-mitglied-getoetet-8415.html

Weitere Nachrichten

BMW

© über dts Nachrichtenagentur

Elektroauto BMW kontert Tesla

Der BMW-Konzern will auf der Branchenmesse IAA im September den 3er-BMW als Elektroauto vorstellen. Das Auto soll eine Reichweite von mindestens 400 ...

Bauarbeiter

© über dts Nachrichtenagentur

Geschäftsklima Ifo-Index zeigt weiter hohe Einstellungsbereitschaft

Die deutsche Wirtschaft startet so optimistisch ins zweite Halbjahr wie nie zuvor. So ist der Geschäftsklimaindex des Münchener Ifo-Instituts Ende Juni auf ...

Senioren in einer Fußgängerzone

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht EU will private Altersvorsorge vereinheitlichen

Die EU-Kommission will europäische Regeln für die private Altersvorsorge erlassen. "Wir wollen einen europäischen Qualitätsstandard für ...

Weitere Schlagzeilen