Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

13.05.2010

Polizeigewerkschaft warnt vor Folgen von Häftlings-Freilassung

Essen – Die nach einem Urteil des Europäischen Menschenrechts-Gerichtshofs erwartete Haftentlassung von bis zu 70 Gewalttätern, hat für Kritik von Seiten der Gewerkschaft der Polizei (GdP)gesorgt. Die Freilassung von Gewalttätern, gegen die eine nachträgliche Sicherungsverwahrung angeordnet worden war, kann „dramatische“ Folgen für die Sicherheit haben, warnte der Chef der GdP, Konrad Freiberg, im Gespräch mit den Zeitungen der WAZ-Mediengruppe.

„Das Urteil bedeutet, dass eine Reihe von Verbrechern freikommt, die schwerste Straftaten begangen haben, sich vielleicht sogar an Kindern vergangen oder Frauen vergewaltigt haben und für die es keine positive Prognose gibt. Wenn jetzt nach der Polizei gerufen wird, damit diese die Überwachung dieser Leute übernehmen soll, kann ich nur sagen: Diese Verantwortung können wir nicht übernehmen. Das ist nicht möglich“.

Freiberg sagte, er rechne mit solchen Forderungen. Dem Plan des NRW-Justizministeriums, die Freigelassenen mit elektronischen Fußfesseln auszustatten, steht Freiberg skeptisch gegenüber. „Mit Fußfesseln kann ich nicht verhindern, dass sich ehemalige Kinderschänder wieder Kindern nähern. Das schützt uns nicht vor den Gefahren, die von diesen Leuten ausgehen“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/polizeigewerkschaft-warnt-vor-folgen-von-haeftlings-freilassung-10431.html

Weitere Nachrichten

Internet Cafe

© Subhi S Hashwa / gemeinfrei

Gesetzentwurf W-Lan-Betreiber werden von allen Haftungsrisiken befreit

Die Bundesregierung will mit einem neuen W-Lan-Gesetz die Haftungsrisiken für Betreiber offener Funknetze weiter senken. Besitzer von Cafés oder Hotels ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

NRW CDU lehnt pauschalen Abschiebestopp nach Afghanistan ab

Die nordrhein-westfälische Landtagsfraktion der CDU kritisiert, dass sich das Land Nordrhein-Westfalen nicht an dem letzten Sammel-Charter mit ...

Parlament Griechenland

© Gerard McGovern / CC BY 2.0

Wirtschaftsweiser Athen muss Akzeptanz für Reformen schaffen

Der Chef der Wirtschaftsweisen, Christoph M. Schmidt, hat die griechische Regierung aufgefordert, endlich zu den nötigen Reformen zu stehen, um die ...

Weitere Schlagzeilen