Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

11.08.2011

Polizeigewerkschaft hält Krawalle in Deutschland für möglich

Berlin – Der Vorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft, Rainer Wendt, hat der Einschätzung von Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) energisch widersprochen, wonach Krawalle wie in Großbritannien in Deutschland nicht möglich seien. „In Wahrheit geht Deutschland mit einer falschen Gesellschaftspolitik den Weg in britische Verhältnisse“, sagte Wendt der Onlineausgabe des „Handelsblattes“.

„Junge Menschen werden mit ihren Zukunftsängsten allein gelassen, Familien und Schulen sind immer häufiger mit Erziehungsaufgaben hoffnungslos überfordert und gleichzeitig sollen sich alle Bereiche des Zusammenlebens nach den Gesetzen des Marktes organisieren.“ Dabei blieben Schwache auf der Strecke und wachse „immenses Gewaltpotential“ heran.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/polizeigewerkschaft-haelt-krawalle-in-deutschland-fuer-moeglich-25759.html

Weitere Nachrichten

Smudo

© über dts Nachrichtenagentur

Smudo „Meine Kinder sollen ihr Leben leben“

Rapper und Hobbyrennfahrer Smudo ist der Meinung, dass seine Kinder unbedingt ihren eigenen Weg gehen sollen. Seine Leidenschaft für Motorsport müssen sie ...

US-Polizeiauto

© über dts Nachrichtenagentur

US-Bundesstaat Mississippi 35-Jähriger erschießt acht Menschen

Im US-Bundesstaat Mississippi hat ein Mann acht Menschen erschossen. Die Leichname seien in der Nacht zum vergangenen Sonntag in verschiedenen Häusern im ...

Polizeiabsperrung

© über dts Nachrichtenagentur

Flensburg Sechs Verletzte nach Explosion in Mehrfamilienhaus

In Flensburg ereignete sich am Sonntagabend eine Explosion in einem Mehrfamilienhaus. Dabei sind sechs Personen verletzt worden, zwei davon erlitten ...

Weitere Schlagzeilen