Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Rocker: Polizeigewerkschaft fordert schärferes Vorgehen

© dapd

22.01.2012

Rocker Rocker: Polizeigewerkschaft fordert schärferes Vorgehen

Witthaut: Politik und Gesellschaft haben dem Treiben gewalttätiger Rocker “sehr lange zugeschaut”.

Bremen – Die Polizeigewerkschaft GdP fordert ein schärferes Vorgehen gegen die Organisierte Kriminalität. Politik und Gesellschaft hätten dem Treiben gewalttätiger Rocker “sehr lange zugeschaut”, kritisierte GdP-Chef Bernhard Witthaut im Bremer “Weser-Kurier” (Montagausgabe). Für kriminelle Rockergruppen müsse es aber “null Toleranz geben”, verlangte er. Auch ein Verbot müsse geprüft und – wo juristisch möglich – auch umgesetzt werden.

Nach Angaben der GdP geht von diesen Gruppen eine “erhebliche Gefahr” für die öffentliche Sicherheit aus. Habe es im Jahr 2006 lediglich zwei Ermittlungsverfahren gegen Rockerclubs gegeben, seien es 2009 bereits 21 gewesen. Im Jahr 2010 sei die Zahl auf 35 gestiegen. Rauschgifthandel, Rotlichtkriminalität und organisierter Menschenhandel würden immer stärker von Rockergruppierungen beeinflusst.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/polizeigewerkschaft-fordert-scharferes-vorgehen-gegen-rocker-35551.html

Weitere Nachrichten

Autobahn

© über dts Nachrichtenagentur

NRW Gefahrguttransporter baut Unfall auf A 44

Auf der A 44 in NRW hat am Montagabend ein Gefahrguttransporter einen schweren Unfall gebaut. Die Autobahn wurde zwischen den Anschlussstellen ...

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Landeskriminalamt Razzien gegen Rechtsextremisten in Thüringen und Niedersachsen

An verschiedenen Orten in Thüringen und Niedersachsen sind am Freitagmorgen Durchsuchungen wegen des Verdachts der Bildung einer kriminellen Vereinigung im ...

Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber

© über dts Nachrichtenagentur

BKA Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte geht zurück

Die Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte ist in diesem Jahr rückläufig. Bis Mitte Juni seien bundesweit rund 127 entsprechende Vorfälle registriert ...

Weitere Schlagzeilen