Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

08.10.2011

Polizei: Zwei mutmaßliche Ikea-Attentäter in Polen festgenommen

Warschau – Die polnische Polizei hat zwei mutmaßliche Ikea-Attentäter gefasst. Medienberichten zufolge soll es sich um zwei 39 Jahre alte Männer handeln. Den beiden, die in der Nähe der polnischen Hauptstadt Warschau gestellt worden waren, wird räuberische Erpressung und Gefährdung des Lebens mehrerer Menschen vorgeworfen. Überdies habe die Polizei Computer und Handys beschlagnahmt, nach einem möglichen dritten Täter werde noch gesucht, hieß es.

Ende Mai bis Anfang September gab es in mehreren EU-Ländern Anschläge auf die Möbelkette Ikea. Bei der Explosion eines Sprengsatzes in der Dresdner Filiale waren zwei Menschen leicht verletzt worden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/polizei-zwei-mutmassliche-ikea-attentaeter-in-polen-festgenommen-29266.html

Weitere Nachrichten

Seismograph bei der Aufzeichnung eines Erdbebens

© über dts Nachrichtenagentur

Indonesien Erdbeben der Stärke 6,5

Auf der indonesischen Insel Sulawesi hat sich am Montag ein Erdbeben mittlerer Stärke ereignet. Geologen gaben zunächst eine Stärke von 6,5 an. Diese Werte ...

Smudo

© über dts Nachrichtenagentur

Smudo „Meine Kinder sollen ihr Leben leben“

Rapper und Hobbyrennfahrer Smudo ist der Meinung, dass seine Kinder unbedingt ihren eigenen Weg gehen sollen. Seine Leidenschaft für Motorsport müssen sie ...

US-Polizeiauto

© über dts Nachrichtenagentur

US-Bundesstaat Mississippi 35-Jähriger erschießt acht Menschen

Im US-Bundesstaat Mississippi hat ein Mann acht Menschen erschossen. Die Leichname seien in der Nacht zum vergangenen Sonntag in verschiedenen Häusern im ...

Weitere Schlagzeilen