Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Facebook

© dts Nachrichtenagentur

25.07.2012

Facebook Polizei veröffentlicht versehentlich Kinderpornoseite

„Natürlich ist das letzten Endes unglücklich gelaufen.“

Hannover – In Hannover hat die Polizei im Zuge der Ermittlungen versehentlich den Link zu einer Kinderpornoseite auf ihrem Facebook-Profil veröffentlicht. „Natürlich ist das letzten Endes unglücklich gelaufen“, sagte ein Sprecher der Polizei am Mittwoch.

Die Beamten erhielten aus der Bevölkerung am vergangene Sonntag zahlreiche Hinweise zu dem Fall, woraufhin man den Link mit der Anmerkung gepostet hatte, dass die Ermittlungen bereits in vollem Gange seien. Um diese Seite „nicht zusätzlich interessant zu machen“ hätte man im Nachhinein besser auf diese Angabe verzichtet, heißt es von Seiten der Polizei.

Die betreffende Facebook-Seite wurde indessen durch das Landeskriminalamt geprüft. Demnach gebe es keinen Grund zur strafrechtlichen Verfolgung, da keine kinderpornographischen Inhalte vorhanden gewesen seien.

Der betreffende Beitrag der Polizei ist inzwischen entfernt worden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/polizei-veroeffentlicht-versehentlich-kinderpornoseite-55591.html

Weitere Nachrichten

Fazle-Omar Moschee Hamburg

© Daudata / gemeinfrei

Reform Muslimische Wissenschaftler sprechen sich für Islamgesetz aus

Der Islamwissenschaftler Mouhanad Khorchide und der Publizist Hamed Abdel-Samad haben sich für ein Islamgesetz nach österreichischem Vorbild ausgesprochen, ...

Generalbundesanwaltschaft

© Voskos / CC BY 3.0

Fall Amri Generalbundesanwalt belastet NRW-Innenministerium

Ein am Freitag bekanntgewordenes Schreiben des Generalbundesanwaltes Peter Frank zum Fall des Berliner Weihnachtsmarkt-Attentäters Anis Amri setzt die ...

Thomas Gottschalk 2015

© JCS /  CC BY 3.0

@herbstblond Thomas Gottschalk hat Twitter für sich entdeckt

Am Sonntagabend ist er in seiner neuen Sat.1-Show "Little Big Stars" zu sehen. Online ist Thomas Gottschalk neuerdings jederzeit zu erleben: Der ...

Weitere Schlagzeilen