Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Facebook

© dts Nachrichtenagentur

25.07.2012

Facebook Polizei veröffentlicht versehentlich Kinderpornoseite

„Natürlich ist das letzten Endes unglücklich gelaufen.“

Hannover – In Hannover hat die Polizei im Zuge der Ermittlungen versehentlich den Link zu einer Kinderpornoseite auf ihrem Facebook-Profil veröffentlicht. „Natürlich ist das letzten Endes unglücklich gelaufen“, sagte ein Sprecher der Polizei am Mittwoch.

Die Beamten erhielten aus der Bevölkerung am vergangene Sonntag zahlreiche Hinweise zu dem Fall, woraufhin man den Link mit der Anmerkung gepostet hatte, dass die Ermittlungen bereits in vollem Gange seien. Um diese Seite „nicht zusätzlich interessant zu machen“ hätte man im Nachhinein besser auf diese Angabe verzichtet, heißt es von Seiten der Polizei.

Die betreffende Facebook-Seite wurde indessen durch das Landeskriminalamt geprüft. Demnach gebe es keinen Grund zur strafrechtlichen Verfolgung, da keine kinderpornographischen Inhalte vorhanden gewesen seien.

Der betreffende Beitrag der Polizei ist inzwischen entfernt worden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/polizei-veroeffentlicht-versehentlich-kinderpornoseite-55591.html

Weitere Nachrichten

Nadja abd el Farrag 2013

© 9EkieraM1 / CC BY-SA 3.0

Nadja Abd el Farrag „Ich bin enttäuscht von Herrn Zwegat“

Er sollte ihr aus der finanziellen Misere helfen, aber die Bemühungen von Peter Zwegat (66) haben laut Nadja ab del Farrag (51) zu kaum etwas geführt. ...

Kind

Symbolfoto © Alvesgaspar / CC BY-SA 3.0

Bericht Kind im Internet zum Verkauf angeboten

Ein Mädchen (8) aus Löhne (Kreis Herford) ist im Internet zum Verkauf angeboten worden. Das Kind gab an, das Inserat selbst aufgegeben zu haben. Nach ...

Daniela Katzenberger 2014

Katzenberger auf dem RTL-Spendenmarathon 2014 in Hürth © Michael Schilling / CC BY-SA 3.0

Daniela Katzenberger „Ich mache keine Werbung für irgendwelche Diät-Pillen“

Ein unseriöser Hersteller wirbt mit Daniela Katzenberger (30) für Schlank-Tabletten. Auf ihrer Facebook-Seite wehrt sich die TV-Blondine gegen diese ...

Weitere Schlagzeilen