Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

30.11.2009

Polizei sucht zweiten Aachener Ausbrecher in Mülheim und Bielefeld

Bielefeld – Auf der Suche nach dem zweiten Aachener Gefängnisausbrecher geht die Polizei Hinweisen aus Mülheim an der Ruhr und Bielefeld nach. Vor der Festnahme des ersten Ausbrechers am Sonntagvormittag hatten sich die beiden Gewaltverbrecher im so genannten Iduna-Hochhaus aufgehalten. Das Hochhaus wurde in der Nacht zu Montag dann von Spezialeinsatzkräften durchsucht. Hierbei wurde eine Tasche mit verschmutztenr Bekleidung der beiden Männer gefunden, aber nicht der zweite Gesuchte.

In Bielefeld geht die Polizei seit dem frühen Montagmorgen Hinweisen aus der Umgebung nach. Der gesuchte M. kommt gebürtig aus der Nähe von Bielefeld und die Ermittler gehen davon aus, dass er dort noch „soziale Kontakte“ hat. Zur Stunde macht die Polizei in der Umgebung zahlreiche Fahrzeug- und Personenkontrollen. Ein Polizeisprecher appellierte an den Gesuchten, seine Flucht gewaltfrei zu beenden und sich zu stellen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/polizei-sucht-zweiten-aachener-ausbrecher-in-muelheim-und-bielefeld-4192.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen