Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Spanische Fahnen

© über dts Nachrichtenagentur

17.08.2017

Barcelona Polizei sucht Verdächtigen nach Terroranschlag

Größere Festveranstaltungen für den Abend wurden ausgesetzt.

Barcelona – Nach dem Terroranschlag in Barcelona sucht die Polizei mindestens einen Verdächtigen.

Der Mann mit dem Namen Driss O. soll den Kleintransporter angemietet haben, der am Nachmittag gegen 17 Uhr in Barcelona in eine Menschenmenge gerast war. Dabei hatte es Tote und Verletzte gegeben. Der Radiosender Cadena SER sprach unter Berufung auf Polizeikreise von mindestens 13 Toten. Der Innenminister der autonomen Region Katalonien sagte gegen 19 Uhr, er könne lediglich ein Todesopfer und 32 Verletzte bestätigen.

Vertreter der Sicherheitskräfte und der Stadt Barcelona bildeten einen Krisenstab. Größere Festveranstaltungen für den Abend wurden ausgesetzt. Die Bevölkerung wurde aufgerufen, Menschenansammlungen zu meiden und der Gegend rund um den Tatort an der „La Rambla“ fern zu bleiben.

Insgesamt blieb die Lage lange unübersichtlich. Zwischenzeitlich meldeten Sicherheitskräfte, ein zweites Fahrzeug aufgespürt zu haben, das in den Anschlag verwickelt gewesen sein soll.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/polizei-sucht-verdaechtigen-nach-terroranschlag-in-barcelona-100590.html

Weitere Nachrichten

Portugiesische Fahne

© über dts Nachrichtenagentur

Madeira Baum fällt um – Mindestens 11 Tote

Auf der portugiesischen Insel Madeira sind am Dienstag mindestens 11 Menschen durch einen umgefallenen Baum getötet worden, mindestens 35 weitere Personen ...

Tempelberg mit Felsendom in Jerusalem

© über dts Nachrichtenagentur

Jerusalem Großmufti kritisiert Israels Umgang mit dem Tempelberg

Jerusalems Großmufti Muhammad Hussein hat Israels Umgang mit dem Tempelberg scharf kritisiert. "Wir fordern, dass alle heiligen Orte, nicht nur die der ...

Eiffelturm

© über dts Nachrichtenagentur

Paris Auto fährt in Restaurant – Mindestens eine Tote

In einem Vorort von Paris ist am Montagabend ein Auto in ein Restaurant gefahren. Dabei soll laut ersten Berichten mindestens ein junges Mädchen getötet ...

Weitere Schlagzeilen