Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Polizei sucht an der A 3 Spuren in Mordfall

© dapd

26.02.2012

Heumarer Dreieck Polizei sucht an der A 3 Spuren in Mordfall

Ehepaar in Koblenz im Juli 2011 erstochen – Spur führt entlang der Autobahn Richtung Köln.

Köln/Koblenz – Rund sieben Monate nach dem Mord an einem älteren Ehepaar in Koblenz hat die Polizei die Spurensuche mithilfe von Spürhunden wieder aufgenommen. Gesucht wurde am Sonntag entlang der Autobahn 3 am sogenannten Heumarer Dreieck nahe Köln, wie die Polizei mitteilte. Dort war am 8. Februar schon einmal mit Hunden gesucht worden, was für einiges Aufsehen und Verkehrsbehinderungen gesorgt hatte.

Hintergrund ist der Mord an einem Ehepaar im Koblenzer Stadtteil Horchheim, der sich vermutlich in der Nacht vom 7. auf den 8. Juli 2011 ereignete hatte. Die Leichen des 75 Jahre alten Mannes und seiner 68 Jahre alten Ehefrau waren zwei Tage später vom Sohn der Familie gefunden worden, der seine Eltern besuchen wollte. Sie starben an Schnitt- und Stichverletzungen. Einbruchspuren am Haus wurden nicht gefunden.

Nach dem Auffinden der Leichen waren zunächst der Garten des Einfamilienhauses sowie die angrenzenden Anwesen nach möglichen Hinweisen durchsucht worden. Später wurde die Suche immer weiter ausgedehnt. Dabei führten die Spürhunde die Ermittler entlang von Parkplätzen und Anschlussstellen der A 3 immer weiter nach Norden. Anfang Februar war die Suche dann am Heumarer Dreieck angelangt, wo sie nun wieder aufgenommen wurde.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/polizei-sucht-an-der-a-3-spuren-in-mordfall-42465.html

Weitere Nachrichten

Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

NRW Pkw-Fahrer weicht Schildkröte aus und touchiert Motorradfahrer

Auf einer Landstraße im nordrhein-westfälischen Kreis Düren hat am Sonntagmittag ein 44 Jahre alter Pkw-Fahrer einen Motorradfahrer touchiert, weil er nach ...

Britische Polizisten

© über dts Nachrichtenagentur

Polizei Weitere Festnahmen nach Londoner Terroranschlag

Nach dem Terroranschlag in London haben die Sicherheitskräfte mehrere weitere Personen festgenommen. Das teilte die Polizei am Montagmorgen mit. Demnach ...

Britische Polizei und Sicherheitskräfte in Tarnhemden

© über dts Nachrichtenagentur

Erklärung „Islamischer Staat“ reklamiert Anschlag in London für sich

Die Terrororganisation "Islamischer Staat" reklamiert den Terroranschlag von London für sich. Eine entsprechende Erklärung wurde über den Internetkanal der ...

Weitere Schlagzeilen