Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Polizei stellt 16 Kilogramm Kokain in UN-Hauptquartier sicher

© AP, dapd

27.01.2012

USA Polizei stellt 16 Kilogramm Kokain in UN-Hauptquartier sicher

Absender und mutmaßliche Empfänger unbekannt.

New York – In der Poststelle des UN-Hauptquartiers in New York hat die US-Polizei 16 Kilogramm Kokain sichergestellt. Die Drogen seien in der vergangenen Woche in einer weißen Tasche gefunden worden, auf der eine schlechte Kopie des Logos der Vereinten Nationen aufgedruckt war, sagte am Donnerstag der Sprecher der New Yorker Polizei, Paul Browne. Sicherheitsleuten bei den UN sei die Tasche deshalb verdächtig vorgekommen.

Das Rauschgift kam offenbar von Mexiko-Stadt aus über Cincinnati nach New York. Es gebe darauf keinen Absender, sagte Browne. Das UN-Logo habe wohl suggerieren sollen, dass es sich um Diplomatengepäck handele. UN-Sprecher Martin Nesirky betonte, dass weder die UN noch einer ihrer Mitarbeiter der vorgesehene Empfänger des Päckchens waren.

Der Untergeneralsekretär für Sicherheitsfragen, Gregory Starr, erklärte, die Drogen seien sogar in zwei Taschen gewesen. In den Taschen sei das Rauschgift in ausgehöhlten Notebooks versteckt gewesen. Er vermute, dass die Drogen gar nicht zu einer Einrichtung der Vereinten Nationen hätten kommen sollen, sagte Starr.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/polizei-stellt-16-kilogramm-kokain-in-un-hauptquartier-sicher-36525.html

Weitere Nachrichten

Eine Spritze wird gesetzt

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Verweigerern von Impfberatung droht ab Juni Geldstrafe

Eltern von Kita-Kindern droht 2.500 Euro Strafe, wenn sie sich der verpflichtenden Impfberatung verweigern. Das ist Konsequenz eines ...

Tabletten

© über dts Nachrichtenagentur

Arzneimittel-Lieferengpässe Ärzte wollen politische Lösung

Der Deutsche Ärztetag hat eine rasche politische Lösung für Lieferengpässe bei Medikamenten und Impfstoffen angemahnt. Das ...

Flughafen Düsseldorf

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Manchester-Attentäter legte Zwischenstopp in Düsseldorf ein

Der mutmaßliche Attentäter von Manchester hat vier Tage vor seinem Bombenanschlag auf einem Flug von der Türkei ins Vereinigte Königreich einen ...

Weitere Schlagzeilen