Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

06.02.2010

Polizei nimmt Stalker von Keira Knightley fest

London – Ein 41-jähriger Mann, der die britische Schauspielerin Keira Knightley verfolgt haben soll, ist gestern in London festgenommen worden. Laut britischen Medienberichten erfolgte der Zugriff der Polizei vor einem Theater im Londoner Westend, in dem die 24-Jährige gerade in einer Vorführung von Molières „Der Menschenfeind“ auftrat. Nach Angaben eines Sprechers des Theaters habe sich Knightley durch den Mann bedroht gefühlt, der in der Vergangenheit wiederholt auf sie zugegangen sei und mit ihr sprechen wollte. Konkrete Drohungen gegen den Star aus dem Film „Fluch der Karibik“ habe es aber nicht gegeben. Der Stalker muss sich nun vor Gericht wegen Belästigung verantworten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/polizei-nimmt-stalker-von-keira-knightley-fest-6729.html

Weitere Nachrichten

Bauarbeiter

© über dts Nachrichtenagentur

Statistisches Bundesamt Umsatz im Bauhauptgewerbe im März um 14,3 Prozent gestiegen

Im März 2017 sind die Umsätze im Bauhauptgewerbe um 14,3 Prozent höher gewesen als im März 2016. Zugleich waren im Bauhauptgewerbe 3,3 Prozent mehr ...

Amazon-Päckchen

© über dts Nachrichtenagentur

Lebensmittel Amazon bremst Erwartungen an neuen Lieferdienst Fresh

Der US-Internetriese Amazon will sich offenbar Zeit nehmen mit der Erprobung seines neuen Lebensmittel-Lieferdienstes Amazon Fresh: "Bei Projekten wie ...

Fernbusse von Berlinlinienbus, Eurolines, MeinFernbus/Flixbus

© über dts Nachrichtenagentur

Konsolidierung Angebot im deutschen Fernbusmarkt geht zurück

Die Konsolidierung im deutschen Fernbusmarkt führt zu einem deutlich geringeren Angebot. "Die Zahl der Fahrten verringerte sich in eineinhalb Jahren um 35 ...

Weitere Schlagzeilen