Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

13.01.2010

Polizei nimmt angeblichen Amokläufer fest

Braunschweig – In Braunschweig hat die Polizei gestern einen angeblichen Amokläufer vorläufig festgenommen. Wie die Behörden mitteilten, hatte der 36-Jährige unter einem Pseudonym im Internet angekündigt, einen Amoklauf zu begehen und sich anschließend selbst umzubringen. Neben dem Text hatte der Braunschweiger das Bild einer Person mit einer automatischen Schnellfeuerwaffe veröffentlicht. Infolge eines anonymen Hinweises hatten die Einsatzkräfte daraufhin die Wohnung des Mannes durchsucht und dabei eine täuschend echt wirkende Nachbildung eines Sturmgewehrs sichergestellt. Der Mann habe zugegeben, den angeblichen Amoklauf im Internet angekündigt zu haben. Nach eigener Aussage habe er aber den Plan nicht in die Tat umsetzen wollen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/polizei-nimmt-angeblichen-amoklaeufer-fest-5880.html

Weitere Nachrichten

Frauke Petry AfD 2015

AfD-Bundesparteitag in Essen © Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

IW-Studie Einkommen spielt bei AfD-Anhängern keine Rolle

Wähler mit geringen Einkommen in Deutschland entscheiden sich deutlich seltener für eine rechtspopulistische Partei als Geringverdiener in anderen ...

Frank-Walter Steinmeier SPD

© Tobias Kleinschmidt - securityconference.de / CC BY 3.0 DE

Linke Steinmeier zu Einsatz für sozialen Zusammenhalt aufgefordert

Die Linke hat den neu gewählten Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier aufgefordert, sich für den sozialen Zusammenhalt in Deutschland einzusetzen. "Das ...

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Weitere Schlagzeilen