Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Robert Enke Hannover 96

© Yülli / CC BY 3.0

11.11.2009

Tod von Robert Enke Polizei nennt weitere Details

„Ich kann bestätigen, dass es sich um Selbstmord handelte.“

Hannover – Nach dem tragischen Tod von Nationalkeeper Robert Enke in Neustadt am Rübenberge hat die Polizei am Abend weitere Details genannt. Demnach soll der 32-Jährige sein Auto kurz nach 18 Uhr etwa zehn Meter von der Bahnanlage entfernt abgestellt haben, bevor er mehrere hundert Meter an den Gleisen entlang ging. Seinen Geldbeutel habe er auf dem Beifahrersitz im nicht verschlossenen Wagen liegen lassen, sagte Polizeisprecher Stefan Wittke.

Der 32-jährige wurde kurze Zeit später vom Regionalzug RE 4427 erfasst, der von Norddeich ich Richtung Hannover unterwegs war. Die Boulevardzeitung „B.Z.“ will in Erfahrung gebracht haben, dass es einen Abschiedsbrief gibt.

Polizeisprecher Stefan Wittke sagte der dts Nachrichtenagentur, dass alles auf einen Suizid hindeute. „Ich kann bestätigen, dass es sich um Selbstmord handelte. Robert hat sich um kurz vor sechs Uhr das Leben genommen“, sagte auch Enkes Berater und Freund Jörg Neblung am Abend.

Enke hinterlässt eine Frau und eine acht Monate alte Adoptiv-Tochter. Noch am Abend versammelten sich dutzende Fans an der Unglücksstelle und zündeten Kerzen an.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/polizei-nennt-details-zum-tragischen-tod-von-nationalkeeper-robert-enke-3478.html

Weitere Nachrichten

Olympia IOK Lausanne

© FreeMO / gemeinfrei

DOSB Medaillenkandidaten sollen schon in Grundschulen gesucht werden

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) soll künftig schon in Grundschulen nach Talenten suchen. Im Entwurf des sogenannten "Eckpunktepapiers zur ...

Weserstadion Bremen

© Daniel FR / gemeinfrei

1. Bundesliga Werder Bremen beurlaubt Trainer Viktor Skripnik

Der SV Werder Bremen hat Cheftrainer Viktor Skripnik und die beiden Co-Trainer Florian Kohfeldt und Torsten Frings mit sofortiger Wirkung beurlaubt. Das ...

DFB-Zentrale Fussball

© Chivista / gemeinfrei

Grindel DFB fällt es schwer Ehrenamtler zu finden

Reinhard Grindel, Präsident des Deutschen Fußball Bundes (DFB) hat bekräftigt, sich weiter um Transparenz bei der Aufklärung der noch offenen Fragen rund ...

Weitere Schlagzeilen