Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Polizei meldet Tod des Attentäters von Toulouse

© AP, dapd

22.03.2012

Frankreich Polizei meldet Tod des Attentäters von Toulouse

Schüsse und Explosionen zu hören.

Toulouse – Der mutmaßliche Attentäter von Toulouse ist nach Polizeiangaben tot. Nach mehr als 30 Stunden Belagerung stürmten die Spezialeinheiten der französischen Polizei am Donnerstag die Wohnung des 24-Jährigen. Der Tod des Verdächtigen bei der Erstürmung sei polizeiintern bereits kommuniziert worden, sagte ein Gewerkschaftsprecher, Didier Martinez, am Donnerstag. „Es ist offiziell“. Seinen Angaben zufolge wurden drei Polizisten beim Einsatz verletzt, einer davon schwer.

Fünf Minuten lang waren am späten Vormittag eine Serie von Schüssen und Explosionen aus dem Gebäude zu hören gewesen, in dem sich der junge Mann verschanzt hielt. Gegen 11.30 Uhr kehrte plötzlich Stille ein. Der 24-Jährige hatte nach Angaben des französischen Innenministeriums erklärt, „mit seinen Waffen in den Händen sterben zu wollen“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/polizei-meldet-tod-des-attentaeters-von-toulouse-46989.html

Weitere Nachrichten

Parkende Autos in einer Straße

© über dts Nachrichtenagentur

Deutsches Kinderhilfswerk Mehr Spielstraßen wagen

Das Deutsche Kinderhilfswerk fordert zum heutigen Weltspieltag, deutschlandweit die Einrichtung von verkehrsberuhigten Bereichen, sogenannten ...

Helene Fischer 2013 Schleyerhalle

© Fred Kuhles / CC BY-SA 3.0

DFB-Pokal Helene Fischer während Konzert ausgepfiffen

Während eines Kurzkonzerts in der Halbzeitpause des DFB-Pokal-Finales zwischen Borussia Dortmund und Eintracht Frankfurt ist am Samstag die ...

Kinder spielen auf einem Schulhof

© über dts Nachrichtenagentur

OECD-Generalsekretär Finanzbildung deutscher Schüler testen

José Ángel Gurría, der Generalsekretär der OECD, sieht Verbesserungsbedarf beim Aufbau der deutschen PISA-Tests: Insbesondere die Frage, wie es um die ...

Weitere Schlagzeilen