Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Polizei löst Protestmarsch tausender Schüler auf

© AP, dapd

16.03.2012

Chile Polizei löst Protestmarsch tausender Schüler auf

Nach Polizeiangaben war die Aktion nicht von den Behörden genehmigt.

Santiago – Die Polizei in Chile hat mit Wasserwerfern und Tränengas einen Protestmarsch tausender Schüler aufgelöst. An der Aktion am Donnerstag im Zentrum der Hauptstadt Santiago beteiligten sich nach Angaben der Organisatoren zwischen 5.000 und 7.000 Schüler, die eine Bildungsreform forderten. Die Polizei hingegen gab die Zahl der Teilnehmer mit 2.000 an und erklärte, 50 Demonstranten seien festgenommen worden.

Polizisten lösten die Kundgebung auf, nachdem einige hundert Teilnehmer eine Absperrung durchbrochen hatten und zum Bildungsministerium marschieren wollten. Nach Polizeiangaben war die Aktion nicht von den Behörden genehmigt.

Im vergangenen Jahr hatten monatelange Massenproteste von Schülern, Lehrern und Familien mehrere Großstädte in Chile lahmgelegt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/polizei-loest-protestmarsch-tausender-schueler-auf-45965.html

Weitere Nachrichten

Britische Polizei und Sicherheitskräfte in Tarnhemden

© über dts Nachrichtenagentur

Erklärung „Islamischer Staat“ reklamiert Anschlag in London für sich

Die Terrororganisation "Islamischer Staat" reklamiert den Terroranschlag von London für sich. Eine entsprechende Erklärung wurde über den Internetkanal der ...

Feuerwehrmann

© über dts Nachrichtenagentur

Hessen Zwei Verletzte bei Brand von Asylbewerberheim

Beim Brand einer Flüchtlingsunterkunft im hessischen Vogelsbergkreis sind am Sonntag zwei Bewohner verletzt worden. Zu der Brandursache wollte die Polizei ...

Britische Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

London 21 Menschen nach Terroranschlag in kritischem Zustand

Nach dem Terroranschlag in London sind 21 Verletzte in "kritischem Zustand". Das sagte Polizeisprecher Mark Rowley am Sonntagnachmittag in London. 15 ...

Weitere Schlagzeilen