Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Polizei kämpft gegen Gefängnisrevolte

© AP, dapd

23.02.2012

Indonesien Polizei kämpft gegen Gefängnisrevolte

In der Nacht zum Donnerstag kam es erneut zu Ausschreitungen.

Bali – Hunderte Sicherheitskräfte haben am Donnerstag mit Tränengas und Warnschüssen einen gewaltsame Gefangenenrevolte in Indonesien einzudämmen versucht. Die Unruhen in einem Gefängnis auf der Ferieninsel Bali begannen am Dienstag, am Mittwoch brachten etwa 800 schwer bewaffnete Sicherheitskräfte die Lage zunächst offenbar unter Kontrolle.

In der Nacht zum Donnerstag kam es jedoch erneut zu Ausschreitungen, bevor Soldaten und Polizisten am Morgen wieder die Oberhand gewannen. In der Haftanstalt auf Bali ist Platz für 300 Häftlinge, zurzeit sind dort aber um die 1.000 Menschen inhaftiert.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/polizei-kaempft-gegen-gefaengnisrevolte-41714.html

Weitere Nachrichten

Liu Xiaobo

© VOA / gemeinfrei

China Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo freigelassen

Der chinesische Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist aus medizinischen Gründen aus der Haft entlassen worden. Das teilte sein Anwalt am Montag mit. Bei ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Luftangriff auf IS-Stellung in Syrien

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht „Islamischer Staat“ setzt Gifgas ein

Terroristen des sogenannten "Islamischen Staates" setzen laut eines Zeitungsberichts beim Kampf um die irakische Millionenstadt Mossul Giftgas ein und ...

Weitere Schlagzeilen