Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Polizei ist S-Bahn-Schlägern auf der Spur

© dts Nachrichtenagentur

09.10.2011

Polizeimeldung Polizei ist S-Bahn-Schlägern auf der Spur

Berlin – Nach einem erneuten brutalen Übergriff auf einem S-Bahnhof in Berlin ist die Polizei den Tätern nach eigenen Angaben bereits auf der Spur. Wie ein Sprecher der Bundespolizei am Sonntag mitteilte, hätten weitere Zeugen der Tat neue Hinweise zu den beiden gesuchten Männern gegeben. Von dem Angriff selbst gibt es keine Videoaufnahmen, da auf dem S-Bahnhof Schöneweide keine Kameras montiert sind. Die Fahnder seien dennoch „sehr zuversichtlich“, die flüchtigen Täter dingfest machen zu können, erklärte der Polizeisprecher.

Nach einem heftigen Streit hatten zwei Männer einem 22-Jährigen am frühen Samstagmorgen auf dem Bahnsteig des Bahnhofs mit mehreren Tritten das Gesicht zertrümmert. Das Opfer erlitt mehrere Brüche im Gesicht, darunter Jochbein, Nase und Kinn. In Berlin sorgen Gewaltexzesse auf S-Bahnhöfen und in U-Bahnstationen immer wieder für bundesweites Aufsehen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/polizei-ist-s-bahn-schlaegern-auf-der-spur-29367.html

Weitere Nachrichten

Rainer Wendt

© Hobbes1500 / CC BY-SA 3.0

Polizeigewerkschafts-Chef Wendt „Ich will die AfD klein halten“

Der Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), Rainer Wendt, wehrt sich gegen Vorwürfe, die Polizei würde von rechtem Gedankengut unterwandert. "In ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Getöteter Fünfjähriger in Viersen Jugendamt soll von Problemen in Familie gewusst haben

Im Fall des in Viersen gewaltsam ums Leben gekommenen Luca war den Behörden offenbar schon länger bekannt, dass es Probleme in der Familie des ...

Scary Clown

© Graeme Maclean - Flickr: bad clown / CC BY 2.0

NRW-Innenministerium „Horrorclowns sind sadistisch“

Das nordrhein-westfälische Innenministerium nimmt die Attacken der sogenannten Horrorclowns sehr ernst. "Es ist kein Spaß, andere Menschen verkleidet und ...

Weitere Schlagzeilen