Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

09.01.2012

England Polizei identifiziert Leiche auf Queen-Anwesen

London – Die britische Polizei hat die am Neujahrstag auf dem Anwesen von Queen Elizabeth gefundene Leiche identifiziert. Wie DNA-Tests ergeben hätten, handele es sich bei der Toten um eine seit August vermisste 17-Jährige, teilte die Polizei mit. Nähere Angaben zur Todesursache wollten die Beamten nicht machen. Derzeit seien Detektive mit der Klärung des Falles beauftragt.

Passanten hatten den Leichnam am Neujahrstag in einem Waldgebiet des Dorfes Anmer gefunden. Ersten Erkenntnissen zufolge lagen die menschlichen Überreste zu diesem Zeitpunkt bereits mindestens einen Monat in dem Waldstück. Die Gegend liegt in der Nähe des königlichen Gestüts und wird regelmäßig für die Fasan- und Rebhuhnjagd benutzt. Teile des Parks sind jedoch auch für die Öffentlichkeit zugänglich.

Das Mädchen sei Ende August zum letzten Mal lebend gesehen worden. Ihre Familie war offenbar aus Litauen nach England gekommen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/polizei-identifiziert-leiche-auf-queen-anwesen-33323.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen