Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Polizei fand bereits 1997 Nagelbombe

© dapd

01.05.2012

Jenaer Terror-Trio Polizei fand bereits 1997 Nagelbombe

Mann war aufgefallen, als er laute Neonazi-Musik gehört hatte.

Stadtroda – Bereits ein halbes Jahr vor dem Untertauchen des Jenaer Terror-Trios hatte die Polizei einem Medienbericht zufolge Hinweise auf geplante Bombenattentate von Rechtsextremen. Bei einer Hausdurchsuchung in Stadtroda im thüringischen Saale-Holzland-Kreis habe die Polizei 1997 eine funktionstüchtige Nagelbombe gefunden, berichtete der MDR Thüringen am Montag. Außerdem sei eine Karte sichergestellt worden, auf der Anschlagsziele, darunter KZ-Gedenkstätten, markiert gewesen seien.

Die Polizei hatte den Sprengsatz den Angaben zufolge bei einem 29-Jährigen gefunden. Der Mann war aufgefallen, als er laute Neonazi-Musik gehört hatte. Er sei später wegen Volksverhetzung verurteilt worden. Ein Verfahren wegen des Bombenfundes wurde nach MDR-Angaben aber eingestellt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/polizei-fand-bereits-1997-nagelbombe-53373.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen