Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

27.01.2010

Polizei entdeckt Baby-Leiche in Kühlschrank

Mühlhausen – Die Thüringer Polizei hat heute in der Stadt Mühlhausen, etwa 60 Kilometer nordwestlich von Erfurt, eine grausige Entdeckung gemacht. In einem Kühlschrank fanden sie die Leiche eines Neugeborenen. Die Mutter des Kindes, eine 21-jährige Frau aus Mühlhausen, war bereits seit gestern als vermisst gemeldet. Im Stadtgebiet hatten die Beamten die Frau heute morgen schließlich aufgreifen können, wegen ihres offenbar schlechten gesundheitlichen Zustands hatten sie zudem eine ärztliche Untersuchung angeordnet.

Dabei wurde festgestellt, dass die Frau vor kurzem entbunden hatte, allerdings nicht in einem Krankenhaus gemeldet war. Bei der Durchsuchung der Wohnung der 21-Jährigen stießen die Beamten schließlich im Kühlschrank auf die Leiche des Kindes. Ob das Kind bereits bei der Geburt tot war, soll nun in einer Obduktion geklärt werden. Sie habe das Kind in einer „Spontangeburt“ auf der Toilette zur Welt gebracht und dort liegen lassen, sagte die Mutter gegenüber den Beamten. Wie die Leiche des Säuglings daraufhin in den Kühlschrank gelangt sein soll, ist unklar. Die Frau wurde zunächst in eine Psychiatrie eingeliefert.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/polizei-entdeckt-baby-leiche-in-kuehlschrank-6363.html

Weitere Nachrichten

Botschaft von Russland

© über dts Nachrichtenagentur

Vor Nato-Treffen Moskau kritisiert höhere Verteidigungsausgaben

Moskau hat die geplante Erhöhung der Verteidigungsausgaben in den europäischen Nato-Staaten und Kanada in diesem Jahr scharf kritisiert. "Allein die ...

Skyline von Frankfurt / Main

© über dts Nachrichtenagentur

Cum-Ex Großbank akzeptiert Haftungsbescheid in Millionenhöhe

Bayerns Finanzbehörden gehen gegen Banken vor, die einen der größten Steuer-Raubzüge in Deutschland ermöglicht haben sollen - und mindestens eine Großbank ...

Regenbogen-Fahne

© über dts Nachrichtenagentur

Umfrage Deutliche Mehrheit will „Ehe für Alle“

Die Mehrheit der Deutschen befürwortet die Ehe für alle. Das berichtet "Bild" (Donnerstag) mit Verweis auf Umfrage des Instituts INSA. Demnach sprechen ...

Weitere Schlagzeilen