Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Polizei durchsucht Protestcamp

© dapd

03.02.2012

Stuttgart 21 Polizei durchsucht Protestcamp

Fahndung nach einem mit Haftbefehl gesuchten Straftäter.

Stuttgart – Das Protestcamp gegen “Stuttgart 21″ im Mittleren Schlossgarten ist am Freitagmorgen von Polizisten durchsucht worden. Die Beamten fahndeten nach einem mit Haftbefehl gesuchten Straftäter und suchten nach Beweismittel im Zusammenhang mit der Zerstörung von Überwachungskameras während einer Protestaktion gegen das umstrittene Bahnprojekt, wie ein Polizeisprecher auf dapd-Anfrage sagte.

Vor knapp zwei Wochen wurden zur Vorbereitung von Bauarbeiten im Bereich des Wagenburgtunnels mehr als 30 Bäume gefällt. Bei den Protesten dagegen sollen von Projektgegnern mehrere Kameras beschädigt worden sein. Zu den Ergebnissen der Durchsuchung konnte der Polizeisprecher am Mittag noch keine Angaben machen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/polizei-durchsucht-protestcamp-37837.html

Weitere Nachrichten

Autobahn

© über dts Nachrichtenagentur

NRW Gefahrguttransporter baut Unfall auf A 44

Auf der A 44 in NRW hat am Montagabend ein Gefahrguttransporter einen schweren Unfall gebaut. Die Autobahn wurde zwischen den Anschlussstellen ...

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Landeskriminalamt Razzien gegen Rechtsextremisten in Thüringen und Niedersachsen

An verschiedenen Orten in Thüringen und Niedersachsen sind am Freitagmorgen Durchsuchungen wegen des Verdachts der Bildung einer kriminellen Vereinigung im ...

Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber

© über dts Nachrichtenagentur

BKA Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte geht zurück

Die Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte ist in diesem Jahr rückläufig. Bis Mitte Juni seien bundesweit rund 127 entsprechende Vorfälle registriert ...

Weitere Schlagzeilen